Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
31
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

ASC Neuenheim III im Aufstiegsfinale

Nach gedrehter Partie im Aufstiegsfinale - ASC Neuenheim III - FT Kirchheim II 3:1 (1:1)

Der Vizemeister der Kreisklasse C HD Ost drehte die leidenschaftliche Partie und katapultierte den West-Dritten mit viel Power aus dem Aufstiegsrennen. Vor über 150 Zuschauern auf der idyllischen Sportanlage des FC Frauenweiler ging FT Kirchheim II nach einem Freistoß durch einen Kopfball des sträflich frei gelassenen Toptorjägers Bilal Abdulrahman in Führung (15.). Der 19-fache FTK-Torschütze war bereits am Vortag in der Landesliga-Relegation der ersten Mannschaft gegen den VfB Leimen eingewechselt worden.

Neuenheim ließ sich von dem unerwarteten Rückstand keineswegs beeindrucken und übernahm umgehend die Regie auf dem gepflegten Naturrasenplatz. Die meist schnell über die Außenbahnen vorgetragenen Angriffsaktionen mündeten in eine Serie von Standards, die ASC-Spielmacher Mathias Riedesel meist gefährlich in den Strafraum schlug. So war Mitttelfeldstratege Daniel Toma fast mit einem Kopfball erfolgreich (27.). Nach einer druckvollen halben Stunde nahm ASC-Mittelstürmer Timo Mifka eine Vorlage des umtriebigen Konstantin Doerr auf und zwirbelte den Ball nach einer Gerd-Müller-Drehung mit brillanter Schusstechnik zum fälligen Ausgleich ins Toreck (30.).

Neuenheimer Ballbesitz- und Chancenplus!

Auch nach dem Wiederanpfiff des exzellenten, weil klar und unmissverständlich leitenden Schiedsrichters Christopher Hepp (Eberbach) war Neuenheim spielbestimmend und torgefährlicher. Die "Freien Turner" hatten kaum Freiheit in ihrem Spielaufbau, da die Neuenheimer Defensive um den souveränen Abwehrboss Felix Frank und den argentinischen Sechser Juan "Veron" Valdez als unerbittlicher Abräumer keine Leaks zuließ.

Wieder war es der 41jährige ASC-Rekordtorjäger Timo Mifka (Hauptfoto: beim Schuss), der nach Vorarbeit von Youngster Felix Dipper allein auf FT-Torwart Noman Khan zusteuerte und im Stile eines Profikillers vollstreckte (71.). Bereits der 32. Saisontreffer von Timogol! Nach der roten Frustkarte für einen FTK-Spieler kurz danach und dem 3:1-Keulenschlag durch Ex-A-Junior Felix Dipper war die Frauenweiler Fußball-Pfingstmesse spätestens in dieser 82. Minute gelesen!

Finale um den B-Klasse-Aufstieg am Sonntag um 17.00 Uhr gegen FG Rohrbach in St. Ilgen!

Außer einem kapitalen Latten-Freistoß in der 78. Minute war von den Freien Turnern in der Offensive nicht mehr viel zu sehen. ASC-Torwart Noel Goldschmidt musste sein Können kaum zeigen. Der Heilige Fußballgeist inspirierte vielmehr die nun auch numerisch überlegenen Neuenheimer von Relegationscoach Max Knorn (Foto), der den auf Borkum mitfiebernden Cheftrainer Marc Saggau umsichtig vertrat.

Die Kirchheimer Landesliga-Reserve hatte das Glück der Tüchtigen, dass die kombinationsfreudigen Anatomen nach einem Pfosten-Kopfball von Innenverteidiger Felix Frank (86.) und weiteren gefährlichen Abschlüssen das Ergebnis nicht noch höher schraubten.
 
Im Finale um den Aufstieg in die B-Klasse Heidelberg trifft der ASC Neuenheim III wahrscheinlich am kommenden Freitag in St. Ilgen auf den Stadtrivalen FG Rohrbach. Der Heidelberger C-Klasse West-Zweite besiegte den Ost-Dritten SV Moosbrunn im zweiten Halbfinale in Spechbach mit 2:1.

Werbung für den Jugendfußball: ASC Neuenheim U 13 Heidelberger Kreismeister!
Hans Schuster, Staffelleiter D-Junioren des Fußballkreises Heidelberg, überreichte den glücklichen D 1-Spielern des ASC Neuenheim gleich zwei Ehren-Urkunden: Für den Gewinn der Heidelberger Kreismeisterschaft und die Meisterschaft in der BFV-D-Junioren Kreisliga HD 1. Das Endspiel zwischen der U 13 des ASC Neuenheim und der JSG Eberbach, Meister der BFV-D-Junioren-Kreisliga HD 2, auf dem Fußballcampus HD war eine Werbung für den Jugendfußball.
 
In einem die zahlreichen Zuschauer begeisternden Finale besiegten die D-Junioren von ASC-Trainer Julian Stein die nie aufgebende JSG Eberbach mit 5:2. Auf dem Kreismeister-Foto (J. Weisbrod) hinten links: Staffelleiter Hans Schuster neben Peter Gehrig, stellv. Kreisjugendleiter. Rechts: ASC-Trainer Julian Stein. 3. v. li.: Co-Trainer Valentin Bleß. Weitere Meister-Fotos und Videos findet Ihr auf ASC Facebook!
 
Demnächst mit Frauen-SpG: Über die ASC-Jahreshauptversammlung 2019!
 
Am Freitag fand im Gebäude des Fußballcampus Heidelberg die Jahreshauptversammlung 2019 des ASC Neuenheim statt. Einen Auszug aus der anschaulichen Präsentation des ASC-Vorsitzenden Dr. Werner Rupp findet Ihr im Anhang. Neben dem ASC-Futsal-Team, das bei seiner Premiere auf Anhieb Badischer Futsal-Vizemeister wurde, geht ab der neuen Saison ein weiteres neues Team an den Start. Der Verein gründet eine Spielgemeinschaft (SpG) mit der Frauenmannschaft der TSG Wilhelmsfeld, Tabellendritter der zurückliegenden Landesliga-Saison.
 
Die unter TOP 2 in der Tagesordnung unter "Beschlussfassung vorliegender Anträge" wegen der allgemein gestiegenen Kosten vom Vorstand beantragte "Neustaffelung der Mitgliedsbeiträge" zum 1. 1. 2020 wurde mit großer Zustimmung ohne Gegenstimme und mit einer Enthaltung angenommen.
 
Da Neuwahlen satzungsgemäß erst im Jahr 2020 erfolgen werden, beschränkte sich dieser Agenda-Punkt auf die Entlastung des Vorstands für 2018 (einstimmig!), die Wahl der Kassenprüfer (Kambiz Haghgo & Vincent Schneider) und die Bestätigung des Jugendleiters Andreas Knorn. Die einstimmig wiedergewählten Kassenprüfer Kambiz Haghgo und Vincent Schneider hatten im Vorfeld den lückenlosen Nachweis für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt.
 
Als Wahlausschuss fungierte kein Geringerer als Thomas Müller, Vorsitzender des mit Abstand größten Heidelberger Vereins, TSG Rohrbach, langjähriges ASC-Mitglied und erfolgreicher Ex-Spieler. Es war ein besonderer Moment im mit fast 50 Mitgliedern gut besetzten Versammlungsraum, als ASC-Chef Dr. Werner Rupp den stellv. Vorsitzenden Max-Peter Gantert mit dankbaren Worten aus diesem Ehrenamt verabschiedete.
 
Über 120.000 Zugriffe auf ASC-Medien seit der JHV 2018!
 
Ganz herzlichen Dank auch für den außergewöhnlichen Zuspruch auf unserer bewährten Facebook- und der von den Knorn Brothes betriebenen neuen ASC Instagram-Seite. So haben schon über 2.500 Interessierte allein die Facebook-Beiträge vom so erfolgreichen  Pfingstwochenende aufgerufen - Tendenz steigend! Insgesamt lag die Reichweite unserer ASC-Medien (Facebook, Website, Instagram, Newsletter etc.) bei mehr als 120.000 Aufrufen seit der letzten Jahreshauptversammlung am 8. Juni 2018!
 
Auf ein freudiges Wiedersehen beim ASC-Sommerfest am Samstag, dem 22. Juni, ab 13.00 Uhr!
 
Joseph Weisbrod

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Königsmann verstärkt den SV Waldhof
FUSSBALL -  (Foto: SVW) v.l., Torwart-Trainer Dennis Tiano, Neuzugang Timo...
mehr...
SV Harmonia Waldhof – SV Waldhof 0:29
FUSSBALL -  (Foto: PIX/M.Ruffler) Valmir Sulejmani, fünffacher Torschütze bei...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MIDOFRSASOMODI