Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
20
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Sieg und Niederlage für DJK/Fortuna

FV Brühl II – DJK/Fortuna 4:5

5:4 Auswärtssieg beim FV Brühl II
(MR) In einem torreichen Spiel endete die Begegnung zwischen dem FV Brühl und der DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen mit 4:5. Die Gäste aus Edingen-Neckarhausen waren die klar spielbestimmende Mannschaft. Nach sieben Minuten fiel das frühe 0:1, durch Bruno Guimaraes der per Freistoß trifft. Nach 10 Minuten hatten die Brühler ihre erste Chance, mit einem Schuss aus 25 Metern; Sven Jänner pariert aber mühelos. Dann Chancen im Minutentakt für die Gäste aus Edingen Neckarhausen. In der 18. Minute wird Nils Haubrich in die Tiefe angespielt, dieser lässt auf Yusupha Sarr prallen, der quer auf Bruno Guimaraes legt und dieser trifft eiskalt zum 0:2. Nur eine Minute später verkürzen die Brühler auf 1:2. Wieder vier Minuten später, Flanke von Jan Wittemann und Nils Haubrich trifft per Direktabnahme zum 1:3. Ein schneller Konter und ein Eckball reichten anschließend den Brühlern, um zum 3:3-Halbzeitstand auszugleichen. Im zweiten Durchgang waren wieder die Gäste klar spielbestimmend. Nils Haubrich und Bruno Guimaraes erhöhten auf 3:5. In der Schlussphase versuchten die Brühler nochmal ran zu kommen und trafen in der 65. Minute zum 4:5. Danach spielten die Gäste das Ergebnis clever runter. Kurz vor Schluss gab es noch einen Platzverweis für den FV Brühl, im Spiel passierte dann nicht mehr viel und es blieb beim torreichen 5:4 Auswärtssieg für die DJK/Fortuna.

FV Brühl II – DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen 4:5 (3:3)
Brühl: Szeman - Gruschka, Heene, Gök, Dörr, Distelrath, Reffert, Heuberger, Tessitore, Gregg (69. Wasow), Aydin. Auf der Bank: Schulze, Glösser, Müller
Edingen-Neckarhausen: Jänner - Wittemann, Fries, Guimaraes, Weisser (67. Tandoh), Müller, Rausch, Sarr (72. Schwarz), Ulutas, Bauer, Haubrich. Auf der Bank: ETW Boz, Ragusa, Rocca
Tore: 0:1, 0:2, 3:5 Guimaraes (7.,18.,61.), 1:3, 3:4 Haubrich (23.,55.), 1:2 Dörr (19.), 2:3 Tessitore (25.), 3:3 Gök (31.), 4:5 Heene (64.); Schiedsrichter: Knoch

 

DJK/Fortuna – SC Oly. Neulußheim 0:1

0:1 Heimniederlage gegen den SC Olympia Neulußheim
(SI) Eine weitere Heimniederlage gab es für die DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen. Diesmal unterlag man dem SC Olympia Neulußheim mit 0:1. Die Anfangsminuten gehörten den Gästen aus Neulußheim. Ein Freistoß geht gefährlich vor das Tor von Sven Jänner. Wenig später rettet Jänner in letzter Sekunde. In der 15. Minute stand es dann 1:0 für Neulußheim. Die Hintermannschaft ließ Neulußheim bis zur Grundlinie laufen und ungehindert flanken, wo Marcel Pelzl völlig frei stehend zum 0:1 traf, Sven Jänner, im Tor der DJK/Fortuna hatte keine Chance. Erst danach wachte die Mannschaft von Marco Rocca auf. Yusupha Sarr hätte fünf Minuten später zum Ausgleich treffen können, verpasste aber den Ball nur um Zentimeter. Wenig später versuchte es Bruno Guimaraes mit einem Weitschuss, der knapp über das Tor ging. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann die DJK/Fortuna etwas konzentrierter wie die erste, gleich zu Beginn versuchte es wieder Bruno Guimaraes mit einem Weitschuss, auch dieser ging über das Tor. Die Gäste blieben immer wieder gefährlich, nach einem Patzer von Andreas Müller lief der Ball über außen, Müller machte seinen Fehler wieder wett und kratzte den Ball nach einer Flanke von der Linie. Wenig später konterte Neulußheim erneut. Neulußheims Graf versuchte es mit einem Lupfer, Sven Jänner brachte seine Fingerspitzen aber dran und lenkte den Ball übers Tor. Die DJK/Fortuna versuchte nun alles um den Ausgleich zu erzielen, spielte aber ihre Chancen nur bis zum Strafraum gut aus, der Abschluss fehlte ein ums andere mal. Tandoh brachte den Ball nach einem Freistoß nicht unter Kontrolle, auch Nils Haubrich brachte nach einem Pass von Bruno Guimaraes den Ball nicht richtig unter Kontrolle. Glück hatte dann die DJK/Fortuna kurz vor dem Ende der Partie. Andreas Müller verhinderte einen Konter mit der Hand, der gut leitende Schiedsrichter Schwechheimer zeigte nur die Gelbe Karte. Wenig später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen – SC Olympia Neulußheim 0:1 (0:1)
Edingen-Neckarhausen: Jänner - Wittemann, Fries, Guimaraes, Weisser, Müller, Rausch, Sarr (65.Tandoh), Ulutas (59. Tabakem), Bauer, Haubrich Auf der Bank: ETW Boz, Ragusa, Rocca
Neulußheim: Karpf - Engelhardt (71. Özgül), Graf, Haas (56. Heiser), Marc.Pelzl (74. Fritz), Marv.Pelzl, Lacher, Bauer, Lösch, Keles, Kurt Auf der Bank: ETW Bauer
Tore: 0:1 Pelzl (15.); Schiedsrichter: Schwechheimer; Zuschauer: 15

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Erster Löwen-Talk: "Toller Schritt für den Handball"
HANDBALL -  Stefan Kretzschmar sprach von einer scheinheiligen Typen-Debatte, Karsten...
mehr...
Bouhaddouz kehrt an den Hardtwald zurück
FUSSBALL -  (Bild SVS): SVS-Neuzugang Aziz Bouhaddouz mit Mikayil Kabaca, Sportlicher...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DIMIDOFRSASOMO