Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
247
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

VfB Gartenstadt und Dirk Jörns trennen sich


Dirk Jörns, links, und David de Vega - nur noch bis zum Saisonende beim VfB Gartenstadt.

Der VfB Gartenstadt und Trainer Dirk Jörns gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Der 42-jährige Coach hatte im Oktober 2017 die Nachfolge von Reiner Hollich beim Verbandsliga-Aufsteiger angetreten und die Gelben Bären aus der Abstiegszone geführt. Mit einer umformierten Mannschaft spielt der VfB Gartenstadt in der laufenden Saison um den Aufstieg in die Oberliga mit und steht derzeit, punktgleich mit Tabellenführer SV Sandhausen II, auf dem 2. Tabellenplatz der Verbandsliga Nordbaden.

Wie Dirk Jörns berichtet - und auch vom Verein bestätigt – hätten beide Seiten die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Trainer, Mannschaft und dem Verein gerne fortgeführt und es gab diesbezüglich auch bereits „sehr gute Gespräche“.  Aber gerade weil die Mannschaft um den Aufstieg mitspielt und der Trainer im Falle des Aufstiegs eine Perspektive haben möchte, in der Oberliga mitspielen zu können, gab es unterschiedliche Sichtweisen zur Zukunftsplanung.

Ein Aufstieg, gerade in die Oberliga, ist nur mit hohem finanziellen Aufwand zu stemmen; die Mannschaft müsste ergänzt werden, die Entfernungen zu den Auswärtsreisen werden größer, ebenso steigen die Ausgaben für Schieds- und Linienrichter. Daher  trat der Verein auf die Bremse und möchte sich in der Verbandsliga erst längerfristig etablieren, um dann zu sehen, was in der Zukunft möglich ist, wie der Vorsitzende des VfB Gartenstadt, Joachim Ningel, erklärte.

Da die Chemie zwischen Mannschaft und Trainer stimmt, werden beide Seiten alles tun, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen, um das sportlich bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Welchen Verein Dirk Jörns und Co-Trainer David de Vega nach der laufenden Saison übernehmen werden, steht noch nicht fest. Gespräche gab es bereits, wie Dirk Jörns erklärt, auch mit Fortuna Heddesheim, wie bereits durchgesickert war. Aber entschieden ist noch nichts.
„An diesen Gerüchten ist nichts dran“, versichert Dirk Jörns glaubhaft. „Es ist richtig, dass es Gespräche mit anderen Vereinen gab, unter anderem mit Heddesheim, das stimmt. Aber ich habe noch keine Entscheidung getroffen. Ich bin Trainer,  hier beim VfB Gartenstadt, und darauf liegt meine Konzentration. Die Zusammenarbeit zwischen uns allen war immer gut und so soll es bis zum Saisonende auch bleiben."

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Weiter Hoffnung für SVW, aber noch kein Urteil
FUSSBALL -  (Vorsitzender, Richard Kästner, Mitte, leitete die Verhandlung, links...
mehr...
Adler MA – Fischtown Pinguins 6:5
EISHOCKEY -  (Foto: PIX/M:Ruffler) Desjardins (84) bei seinem dritten Tor und...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI