Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
29
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Test: TSV Wiebl. - ASC Neuenheim 2:1

Schwungvoller Test zwischen Wieblingen und Neuenheim
Vier Tage nach dem Trainingsstart ließ der ASC Neuenheim im ersten Praxistest beim Verbandsligisten TSV 1887 Wieblingen keinen Klassenunterschied erkennen. In dem schwungvollen Spitz-auf-Knopf-Spiel dominierte der Landesliga-Vierte auf dem Kunstrasenplatz in der ersten Halbzeit sogar. Bis auf einen Diagonalschuss, den ASC-Verteidiger Lucas Ring vor dem Einschlag im langen Eck gerade noch von der Linie grätschen konnte, ließ die Abwehr um den über jeden Zweifel erhabenen Chef Dominik Räder keine gefährliche Strafraumszene zu.

Während ASC-Torwart Dominik Sandritter als geringfügig Beschäftigter einen ruhigen Low-Job hatte, schossen seine Offensivkollegen TSV-Pendant Timo Mistele zum besten Wieblinger. 26. Minute: Timo Mistele lenkt einen kapitalen 20-Meter-Freistoß von SparkassenCup-Toptorjäger Levin Sandmann über die Latte. 30. Minute: ASC-Goalgetter Nazmi Bulut zieht von der rechten Strafraumseite ab. Erneut fährt der TSV-Zerberus seine Teleskop-Arme aus und wehrt zur Ecke ab. 34. Minute: Nach präzisem Querpass von Stefan Berger nimmt Levin Sandmann den Ball gefühlvoll auf - und scheitert mit seiner Kurzstreckenrakete an Torminator Timo Mistele.

TSV-Torwart Timo Mistele bester Wieblinger!
In der 38. Minute wäre aber auch der Wieblinger Zerberus machtlos gewesen. Nach Zuspiel von Philipp Knorn zündet Stefan Berger seinen berühmt-berüchtigten Turbo, dringt in die TSV-Box ein und donnert den Ball Richtung langes Eck - unglücklich abgefälscht von einem Mitspieler.

Zur Pause, in der am TSV-Kiosk leider der Glühwein ausging, wechselte ASC-Trainer Alexander Stiehl die halbe Mannschaft aus. Für den gefühlten Neuzugang und Kapitän Boris Gatzky, der seinen ersten Einsatz in dieser Saison in vollen Zügen genoss, kam der echte Neuzugang Fabian Springer zu seinem Debüt im ASC-Dress.

Der 24-jährige Abwehrschlaks mit Oberliga-Erfahrung (SSV Reutlingen) war mit seinem Einstand nach eigener Aussage "überhaupt nicht zufrieden", absolvierte sein erstes Mal faktisch aber sehr ordentlich. Seine Aktion, die zum Wieblinger Elfmeter in der 59. Minute führte, hätte der ansonsten tadellose Schiedsrichter Dirk Schwanke nicht als strafstoßwürdiges Delikt ahnden müssen. TSV-Schütze Enis Ulusoy ließ sich davon nicht beeindrucken und dem eingewechselten ASC-Torwart Sven Goos keine Chance.

Vier Minuten später gab es nach einem Foul am ebenfalls eingewechselten Patrick Schleich einen Strafstoß auf der anderen Seite. Nazmi Bulut verwandelte kalt wie ein Isländer zum hochverdienten 1:1-Ausgleich. Nach einem Neuenheimer Ballverlust bereitete der eingewechselte TSV-Angreifer Daniel Herbel sich mit einem wuchtigen Sonntagsschuss in den kurzen Winkel ein vorzeitiges Geshenk zu seinem 20. Geburtstag am 12. Februar (71.).

Am Ende der Crunchtime hat Patrick Schleich den Ausgleich auf dem Fuß!
In der Crunchtime drängte Neuenheim auf das Unentschieden. Aber die klug inszenierten Angriffe endeten im finalen Fehlpass. Doch Sekunden vor dem Abpfiff hätte noch das 2:2 fallen können, ja müssen. Nach einem Hammerschuss des durchgetankten Levin Sandmann, den der eingewechselte TSV-Torwart Schmitz nur wegfausten konnte, wollte Patrick Schleich wohl das Netz platzen lassen, jagte die Kugel aber über die leere Wieblinger Beziehungskiste.

Am Samstag Delikatestspiel gegen Regionalliga-Primus SV Waldhof Mannheim!
Für beide Mannschaften war es ein gelungener Test. Der ASC Neuenheim freut sich nun auf das Delikatestspiel am nächsten Samstag gegen den Regionalliga-Primus SV Waldhof Mannheim, der im türkischen Trainingslager in Side mit dem 3:0-Sieg gegen den West-Regionalligisten Wuppertaler erneut seine glänzende Frühform bestätigte. Anpfiff ist am Samstag um 14.00 Uhr auf dem Fußballcampus an der Tiergartenstraße.

ASC Neuenheim II schlägt TSV Handschuhsheim knapp!
Ebenfalls am Sonntag eröffnete der ASC Neuenheim II seine Testserie mit dem Lokalderby gegen den B-Ligisten TSV Handschuhsheim. Das Tor des Tages für den Kreisliga-Vierten schoss ASC-Stürmer Marvin Haase in der 35. Minute. Am heutigen Montag bittet Trainer Marc Saggau zum Trainingsauftakt des C-Ligisten ASC Neuenheim III.
3. Spieltag Derbystar-Futsal-Liga Baden: ASC-Futsalteam ballert sich mit 25 Toren auf den 3. Tabellenplatz!

Am 3. Spieltag der Derbystar-Futsal-Liga Baden hat es das ASC-Team gleich zweimal krachen lassen. Zuerst schlugen die Neuenheimer Futsaller Schlusslicht FC Alemannia Wolferdingen mit 17:2. Mit dem 8:1-Sieg gegen den FSC Philippsburg schob sich der ASC Neuenheim (9 Zähler) auf den dritten Tabellenplatz vor - punktgleich mit dem Zweiten Spartak Mannheim und dem Vierten FSC Philippsburg. Tabellenführer vor dem vierten und letzten Spieltag am 16. Februar in der Heidelberger Uni-Sporthalle ist der verlustpunktfreie GSV (Gehörlosen-Sportverein) Karlsruhe.

ASC Neuenheim jetzt auf Instagram!
Der ASC Neuenheim ist jetzt auch auf Instagram präsent. Unser Instagram-Trio Max Knorn, Philipp Knorn und Niklas Eulentrop betreibt den Account asc_1978 mit aktuellen Fotos, Videos und News aus dem vielfältigen Spielbetrieb und Vereinsleben. Auf ASC Facebook, der ASC Homepage und ASC Instagram findet Ihr auch alle Testspiel-Termine der ASC-Mannschaften.

Wer rettet den Amateurfußball? Einladung zur öffentlichen Podiumsdiskussion am 7. Februar um 18.30 Uhr in Kirchheim!
Anbei der RNZ-Artikel von Wolfgang Brück zur Einstimmung auf die am Donnerstag, dem 7. Februar, um 18.30 Uhr beim Gastgeber FT Kirchheim anberaumte, 90minütige Podiumsdiskussion.

Termin:
Donnerstag, 7. Februar, 18.30 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr)
Ort: Trattoria Vecchia Bari, Pleikartsförster Str. 95, HD-Kirchheim (Clubgaststätte FT Kirchheim)
Teilnehmer:
Ronny Zimmermann, bfv-Präsident & DFB-Vizepräsident
Rüdiger Heiß, bfv-Vizepräsident Spielbetrieb & bfv-Spielausschuss-Vorsitzender
Johannes Kolmer, Vorsitzender Fußballkreis Heidelberg & Schiedsrichter
Stephan Anweiler, Trainer VfB St. Leon II & Libella-Cup-Organisator FV Nußloch
Dimitrios Chrisafis, Jugendleiter SG Oftersheim
Philipp Richter, Sportlicher Leiter FT Kirchheim (Gastgeber)
Joseph Weisbrod, Stellv. Vorsitzender und Medienchef ASC Neuenheim
Moderation:
Christopher Benz, Sportredaktion Rhein-Neckar-Zeitung & fupa.net/Baden
Diskussionsthemen:
- Amateur- vs. Profi-Fussball: Wer braucht eigentlich wen, was bringt der "Tag der Amateure" und wie sehen die weiteren Planungen aus?
- Kostentransparenz & Finanzausgleich: Welche Einnahmen hat der Verband und was bekommen die Vereine vom Kuchen ab?
- Gefahr Schiedsrichter-Mangel: Was tut der bfv/Fußballkreis und was können die Vereine beisteuern?
- Quo vadis, Jugendfußball: Wie können die Amateurvereine als Spielerausbilder der großen Clubs entschädigt bzw. besser eingebunden werden?

Schade, dass - neben den von Philipp Richter kontaktierten Kreisvereinen - auch der in dem Brück-Beitrag ausführlich erwähnte Ex-Funktionär Ralph Kirchhoff, ehemaliger bfv-Geschäftsführer und Initiator der Verbands-Opposition "neuanfangbfv2020" nicht an der Podiumsdiskussion teilnehmen will bzw. kann.

Die Resonanz, das Interesse an den Themen dieser Podiumsdiskussion ist groß: Inzwischen haben schon über 3.300 Fußballfans diesen ASC-Post aufgerufen. Daher bitten wir um kurze Anmeldung zu dieser öffentlichen Veranstaltung per Mail an: philipp.richter@ft-hd-kirchheim.de

Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion und eine rege Teilnahme aus den Vereinen - und natürlich vom ASC Neuenheim!

Joseph Weisbrod

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Weiter Hoffnung für SVW, aber noch kein Urteil
FUSSBALL -  (Vorsitzender, Richard Kästner, Mitte, leitete die Verhandlung, links...
mehr...
Adler MA – Fischtown Pinguins 6:5
EISHOCKEY -  (Foto: PIX/M:Ruffler) Desjardins (84) bei seinem dritten Tor und...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI