Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
124
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

SV Sandhausen – FC Metz 1:0

SV Sandhausen schlägt den FC Metz
Forbach. Der SV Sandhausen gewinnt auch sein viertes Testspiel. Den 1:0 -Siegtreffer erzielte Mohammed Gouaida bereits in der 4. Spielminute.

Stürmischer Beginn
Die Mannschaft von Kenan Kocak beginnt die Partie hochkonzentriert und sehr engagiert. Die Offensivreihe Guédé, Förster, Gouaida presst bereits tief in der gegnerischen Hälfte und stört den Spielaufbau des FC Metz schon im Ansatz. Schon nach vier Minuten mit zählbarem Erfolg: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld steckt Philipp Förster 20 Meter vor dem Tor sehenswert auf den startenden Mo Gouaida durch, der mit einem trockenen Schuss unter die Latte die Führung für den SVS besorgt. Die Schwarz-Weißen bleiben sehr aggressiv und lassen die Franzosen nicht ins Spiel kommen. Erst nach gut 20 Minuten gelingt es Metz in die Nähe des Sandhäuser Tors zu kommen, doch Niklas Lomb ist aufmerksam und kann klären.

1:0 zur Pause
Die Partie bleibt sehr intensiv. Viele verbissene Zweikämpfe unterbrechen häufig den Spielfluss. Ein Foul an Taffertshofer führt zur nächsten Torgelegenheit für die Hardtwälder. Paqarada schießt den zentralen Freistoß aus 20 Metern aber in die Mauer, der Nachschuss von Taffertshofer geht links vorbei. Kurz darauf der nächste ruhende Ball: Paqarada bringt den Ball von links nach innen, Kister gewinnt das Kopfballduell, bringt den Ball aber nicht aufs Tor. Kurz darauf hat der FC Metz seine beste Torchance, Lomb und Kister können aber mit vereinten Kräften retten. So bleibt es beim 1:0 für den SVS zur Pause.

Kompletter Wechsel zur 2. Hälfte
Wie in den vorangegangenen Testspielen wechselt Kenan Kocak zur Pause die Formation komplett. Und erneut beginnt der SVS konzentriert und mit großer Laufbereitschaft. Die ersten Chancen hat jedoch der FC Metz mit zwei Distanzschüssen, den zweiten lenkt Marcel Schuhen mit einer Parade über die Querlatte. Es folgen starke Minuten des SV Sandhausen: Hansch verpasst eine Flanke von Schleusener, der sich in der 53. Minute gekonnt auf der rechten Seite durchgesetzt hatte.. Kurz darauf zielt erneut Hansch aus zehn Metern halbrechter Position erneut zu hoch, nachdem er von Behrens bedient wurde. Zengas Kopfball fliegt ebenso über die Latte wie der Versuch von Schleusener, dessen Kopfballverlängerung neben das Tor ging.  

Konzentriert bis zum Ende
Die Partie blieb weiterhin umkämpft. Der FC Metz drängte auf den Ausgleich, ohne sich nennenswerte Torchancen herausspielen zu können. Der SVS verteidigte kompakt und störte den Gegner auch in der Schlussphase noch früh im Spielaufbau. So war es auch der SVS, der die beiden letzten Chancen besaß: Zwei Eckbälle von Müller sorgten noch einmal für Gefahr, führten aber nicht zu einem weiteren Treffer. Am Ende gewinnt die Mannschaft von Kenan Kocak auch ihr viertes Testspiel und bleibt weiterhin ohne Gegentor.

Am kommenden Dienstag, den 10.7., reist die Mannschaft ins Trainingslager nach Bad Wörishofen.

SV Sandhausen – FC Metz 1:0 (1:0)
SVS erste Halbzeit: Lomb – Kister, Karl, Cisse, Klingmann, Kulovits ©, Taffertshofer, Paqarada, Guédé, Förster, Gouaida
SVS zweite Halbzeit: Schuhen – Seegert, Zenga, Zhirov, Gipson, Linsmayer ©, Jansen, Müller, Hansch, Schleusener, Behrens
 
Pressemeldung: SV Sandhausen

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Sandhausen – Jahn Regensburg 2:2
FUSSBALL -  Früher Rückstand: Sandhausens Spieler nach dem 0:1. Doch dann...
mehr...
19. SparkassenCup des SV Sandhausen
FUSSBALL -  Am 4. und 5. Januar 2019 richtet der SV Sandhausen das 19....
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DIMIDOFRSASOMO