Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
79
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

1899 startet 2018/19 mit einem Heimspiel

Spielplan 18/19: TSG startet mit Heimspiel gegen Potsdam
Der Fahrplan für die Saison 2018/19 in der Allianz Frauen-Bundesliga steht. Für die TSG beginnt die neue Spielzeit am Wochenende des 15./16. September mit einem Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. Die erste Auswärtsfahrt führt die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann dann zum 1. FFC Frankfurt.

Am 15./16. September starten die zwölf Teams der Allianz Frauen-Bundesliga in die neue Runde. Für die TSG startet das sechste Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse mit einer Begegnung vor heimischer Kulisse gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. Anschließend gleicht das Programm zunächst dem der vergangenen Saison. Am zweiten Spieltag trifft die TSG auf den 1. FFC Frankfurt, dann warten die SGS Essen und der FC Bayern München.
Die Hinrunde endete für die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann am 5. Dezember mit dem Heimspiel gegen den SC Sand, noch vor dem Jahreswechsel läutet die TSG gegen Potsdam und Frankfurt die Rückserie ein. Der komplette Spielplan der Allianz Frauen-Bundesliga ist auf www.dfb.de abrufbar.

Erste Einheiten für U20 und Juniorinnen
Bereits eine Woche bevor das Bundesligateam in die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 startet, versammelte sich die U20 zum ersten Training. Auch die U17-, U15- und U14-Juniorinnen trainieren ab sofort wieder am Förderzentrum in St. Leon-Rot.

Viele neue Gesichter: Mit einigen neuen Spielerinnen sowie Änderungen in den Trainerteams sind die U20 und die Juniorinnen am Wochenanfang in die Vorbereitung gestartet. Die U20 bereitet sich in den kommenden sieben Wochen auf die erste Saison in der eingleisigen 2. Bundesliga vor. Beim Trainingsstart der Mannschaft, die weiterhin von Siegfried Becker und Lena Forscht betreut wird, fehlten gleich mehrere Spielerinnen. Neuzugang Lisann Kaut (FSV Hessen Wetzlar), Fatma Sakar und Paulina Krumbiegel befinden sich bei einem Kaderlehrgang der U19-Nationalmannschaft, Luca von Achten nimmt mit der U16 des DFB am Nordic Cup in Norwegen teil. Janina Müller, Lisa Drexler und Annika Köllner pausierten verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt, Donata von Achten trainierte individuell. Erst verspätet werden zudem Jennifer Klein, Ann-Kathrin Dilfer und Luisa Blumenthal einsteigen. Ihre erste Einheit mit der TSG absolvierten hingegen Meryem Cal, Louisa Binley (beide VfL Sindelfingen), Katharina Naschenweng (Sturm Graz) und Laura Wienroither (beide SKN St. Pölten). Auch Stephanie Spohner ist neu bei der TSG, sie übernimmt in der anstehenden Saison das Athletik-Training der U20 und der Juniorinnen. „In den ersten Trainingswochen wollen wir uns natürlich erstmal alle kennenlernen“, so Forscht und Becker. „Zudem wollen wir an der Ausdauer feilen und im Defensivbereich arbeiten.“ Alle Termine der U20 finden sich im Sommerfahrplan.

Mit einem neuen Trainerteam starteten die U17-Juniorinnen in die Vorbereitung auf die Saison in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd. Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer beendeten ihre Arbeit bei der TSG, für sie übernehmen Melanie Fink und Dominik Hager. Die Torhüterinnen der U17 betreut künftig Marco Zimmermann. „In der anstehenden ersten Vorbereitungsphase sollen die sehr junge Mannschaft und das junge Trainerteam bei Testspielen und Turnieren zueinanderfinden“, so Carsten Lehmann, Juniorinnen-Koordinator der TSG. Acht Spielerinnen standen bereits im vergangenen Jahr im Kader des B-Juniorinnen-Bundesligisten, mit Anna Fischer, Maxima Karle, Chiara Strack, Constanze Viehmann, Stella Licht, Lina-Marie Müller, Vanessa Tesch, Ilire Shala und Anouk Blaschka schafften neun Talente den Sprung aus der U15 in die U17. Den Kader komplettieren die externen Neuzugänge Laura Riedel (TSG Weinheim), Audrey Mas (TSV Amicitia Viernheim) und Laura Dick (TuS Jägersfreunde).

Für Carsten Lehmann und Nadine Weiß, die gemeinsam mit Trainer-Neuzugang Kevin Reiner auch in der kommenden Saison die U15-Juniorinnen trainieren, begann die erste Einheit ebenfalls mit vielen neuen Gesichtern. Lediglich Lena Locher, Antonia Münch, Alessia Cianciolo, Antonia von Achten und Ann-Sophie Braun standen bereits in der vergangenen Saison im Kader der U15, aus der U14 rücken Runa Kreutzer, Anna Pfister, Sara Sahiti und Paula Lamb ins Team. Extern wird die Mannschaft von Janina Häußler, Kim Vogel, Anna Wagner, Selina Bauer, Laureta Crnaveri, Chiara Jahn, Clara Schmidt und Annika Walter verstärkt. In der U14 steht in Zukunft ein neues Trainerteam an der Seitenlinie. Sarah Böser und Sven Breuninger legten ihr Amt nieder, Reiner Korn, der vorher den Juniorinnen-Stützpunkt Rhein-Neckar betreute, und Jasmin Heiderich, zuletzt Co-Trainerin der U18-Auswahl Hessens, übernehmen. Neu im Kader sind insgesamt acht Neuzugänge.

Pia Kielmann - Frauen– und Mädchenfußball TSG 1899 Hoffenheim

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim - ATSV Mutschelbach 4:3
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Der VfR bejubelt einen späten Sieg nach Rückstand....
mehr...
SV Waldhof – TSG Balingen 2:1
FUSSBALL -  (Foto: Neuberth) Korte schiebt nach Zuspiel von Korte flach zum 2:0 ein....
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DIMIDOFRSASOMO