Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
68
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Faustball-DM - Gastgeber Käfertal im Halbfinale


(Foto: W. Neuberth) Marcel Stoklasa und Nick Trinemeier im Spiel gegen den TV Brettorf.

Der erste Tag bei der Endrunde der Deutschen Hallen-Faustballmeisterschaft der Männer, in der Mannheimer GBG-Halle, übertraf alle Erwartungen. Die Zuschauerränge waren proppenvoll, die Stimmung vom ersten bis zu letzten gespielten Punkt war gigantisch und die Spiele spannend bis dramatisch, es gab Favoritenniederlagen und Außenseitersiege. Dazu kam, dass sich das Gastgeberteam, der TV Käfertal, von der positiven Stimmung tragen ließ und mit zwei 3:1-Siegen – über den TV Schweinfurt-Oberndorf – immerhin Tabellensieger der 1. Bundesliga Süd, und den TV Brettorf, Tabellenzweiter der 1. Bundesliga Nord, unerwartet souverän ins Halbfinale einzog, wo am Sonntag um 10:00 Uhr der Ahlhorner SV auf die Mannheimer wartet. Im zweiten Halbfinale stehen sich der VFK Berlin und der TV Brettorf gegenüber.

(Foto: W. Neuberth) Geschafft: Der TV Käfertal hat das Halbfinale erreicht.

Die Brettorfer qualifizierten sich für das Halbfinale nach einem heiß umkämpften Spiel (3:2 Sätze), gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf, in dem die Niedersachsen bereits mit 0:2-Sätzen in Rückstand lag und die Partie noch drehte. Mit Pfungstadt und Schweinfurt-Oberndorf blieben damit zwei Teams auf der Strecke, die fast jeder im Halbfinale erwartet hatte.

(Foto: W. Neuberth) Ahlhorns Christoph Johannes (links) und Steve Schmutzler vom TSV Pfungstadt im Zweikampf.

Rund 1.200 Zuschauer bevölkerten am Samstag die GBG-Halle und sorgten für eine würdige Stimmung bei den Deutschen Faustball-Hallenmeisterschaften. 130 Helfer waren im Einsatz, nicht nur vom TV Käfertal, sondern aus allen Käfertaler Vereinen. Es war reichlich für Speisen und Getränke gesorgt und die Kaffee- und Kuchenbar, im Obergeschoss der Halle, bot solch eine reichhaltige Auswahl, dass für jeden Geschmack gesorgt war.

Jörg Trinemeier, 1. Vorsitzender des TV Käfertal und Abteilungsleiterin Petra Scharfenberger  waren des Lobes voll, für die vielen Helfer und die Akzeptanz, die die „Randsportart“ Faustball in der Metropolregion mittlerweile genießt. Nach der erfolgreichen Ausrichtung des europäischen Champions Cups im vergangenen Jahr, beweist der TV Käfertal auch bei den Deutschen Hallenmeisterschaften, wozu ein eingespieltes, begeisterungsfähiges Helferteam fähig ist.  Und das Team, das den Verein auf dem Spielfeld vertritt, steht dem in nichts nach. Nach dem ersten Tag gehört der TV Käfertal zu den vier besten Hallenteams Deutschlands – und der Weg soll noch nicht zu Ende sein.

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Länderspiel Deutschland - Peru in Sinsheim
FUSSBALL -  Sinsheim/Karlsruhe. Am Sonntag, 9. September 2018 trifft die deutsche...
mehr...
Marcel Carl wechselt nach Saarbrücken
FUSSBALL -  (Foto: Pfeifer) Marcel Carl wechselt von Walldorf nach Saarbrücken....
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DIMIDOFRSASOMO