Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
55
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

LL Rh.-Neckar – Das war der 13. Spieltag

Auch die Landesliga Rhein-Neckar hatte unter den anhaltenden Regenfällen zu leiden; die Begegnungen ASV/DJK Eppelheim gegen Türkspor Mannheim und Badenia St. Ilgen und TSV Michelfeld mussten abgesagt werden. Somit gelang dem SV Waldhof II mit einem Sieg beim ASC Neuenheim wieder der Sprung an die Tabellenspitze.

TSV Wieblingen – FV Brühl
Nach einer Viertelstunde traf Heene zum 0:1 und Brühl hoffte auf eine Überraschung. Doch nur 8 Minuten später erzielte Varnhorn den Ausgleich für Wieblingen. Gegen Ende des Spiel sah alles nach einer Punkteteilung auch, doch dann traf Matteo durch noch zum 2:1 für Wieblingen – in der 89. Minute.

FC Bammental – SV Rohrbach/Sinsheim 3:2
Bammental tat sich gegen das Tabellen-Schlusslicht lange weh. Zweimal war Rohrbach in Führung gegangen, zunächst in der 26. Minute durch Dowalil und dieses 0:1 nahmen die Gäste mit in die Pause. Nach dem Ausgleich von Lutz, in der 50. Minute, schlug Rohrbach noch einmal zurück, durch Münkel, der nur eine Minute später zum 1:2 traf. Kramer glich aber für Bammental erneut aus – 2:2, in der 62. Minute.  Und in der 90. Minute musste der Tabellenletzte dann noch den Treffer zum 3:2 durch Bechtel hinnehmen.  Bitter.

VfB St. Leon – VfL Kurpfalz Neckarau 4:1
In Halbzeit 1 jubelte der VfL Kurpfalz Neckarau, durch einen Treffer von Abdullahu, in der 22. Minute, der bis zur Halbzeit das einzige Tor blieb. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Durst, per Elfmeter, war es dann aber vorbei mit der Neckarauer Gegenwehr. Bitz schoss in der 61. Minute St. Leon in Front und mit dem 3:1 in der 80. Minute, durch Öchsler, war die Partie zugunsten von St. Leon entschieden. Das 4:1, durch Gerber, in der 86. Minute, war dann nur noch der Schlusspunkt.

Spvgg Ketsch – 1.FC Mühlhausen 1:6
Desolate Vorstellung von Ketsch; bereits zur Pause lagen die 06er 0:2 zurück, durch  Treffer von Rohm (19.) und Imhof (39.). In der zweiten Halbzeit traf Mühlhausen in fast regelmäßigen Abständen: 0:3 in der 59. Minute durch Scheurer, 0:4 in der 65. Minute durch Kerber und 0:5 in der 68. Minute durch Wetzel. Erst in der 80. Minute gelang Ketsch Ehrentreffer zum 1:5, durch einen verwandelten Strafstoß von Rosenberger. Fünf Minuten später machte Aktas für Mühlhausen das halbe Dutzend voll.

ASC Neuenheim – SV Waldhof II 1:2
In einem von beiden Seiten offensiv geführten Spiel ging der SV Waldhof II durch Tzimanis in Führung und dieses 0:1 nahmen die Blau-Schwarzen mit in die Pause. In der 61. Minute traf Tzimanis auch noch zum 0:2 und das Spiel schien entschieden. Doch in der 81. Minute traf Bulut für die Heidelberger zum 1:2 und es wurde noch einmal spannend. Aber der SVW II ließ nichts mehr anbrennen und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Benefiz-Gala mit Leistungssport aus der Region
ALLGEMEIN -  Eine Show mit Mehrwert Am Sonntag, 26.November, heißt es...
mehr...
3:5 - Bittere Niederlage für TV Käfertal
FAUSTBALL -  (Foto: Neuberth) Christian Gillmann vom TV Käfertal im Angriff...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI