Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
68
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Spvgg Ketsch – 1.FC Mühlhausen 1:6

(jf) Bei schmuddeligem Novemberwetter verirrten sich nachvollziehbarerweise nur wenige Zuschauer zum Spiel am 13. Spieltag der Landesliga zwischen Ketsch und Mühlhausen. Aufgrund der tagelangen Regenfälle musste man auf den ungewohnten Kunstrasen im Enderle Sportpark ausweichen und auch das Spiel trug nicht gerade zur Erwärmung bei. Mit der schlechtesten Saisonleistung ermöglichte die Heimelf dem Gast aus Mühlhausen einen ungefährdeten 6:1-Sieg.

Denkbar ungünstig startete Ketsch in die Partie, denn bereits in der 13. Minute musste aufgrund einer Zerrung auf der Torspielerposition getauscht werden. Als in der 18. Minute bei der ersten guten Gelegenheit des Spiels, sich auch noch Innenverteidiger Christian Zeilfelder in einem Zweikampf sich am Knie verletzte und der Gast hieraus das 0:1 durch Sebastian Rohm erzielte, musste Ketsch früh im Spiel bereits das zweite Mal wechseln. Ketsch kam überhaupt nicht ins Spiel und lief den ballsicheren Gästeakteuren meist nur hinterher. Als in der 39. Minute Alexander Kerber einen Freistoß von halblinks vors Tor zirkelte und Nils Hillenbrand gegen Jonathan Imhof etwas zu spät kam, hieß es folgerichtig 0:2. Die gute Gelegenheit zum Anschlusstreffer vergaben unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff Emre Güc und Gökhan Kaya, die sich erstmals gut durchkombinierten, dann aber am Keeper der Gäste, Marius Brenzinger, scheiterten.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes hatte man das Gefühl, dass Ketsch sich gegen die drohende Niederlage stemmen würde und man kam bis zur 58. Minute mehrmals zu guten Schussgelegenheiten, die jedoch allesamt deutlich danebengingen. Besser machte dies der Gast, der bei einem schnellen Konter über rechts, und guter Hereingabe, durch Sven Scheurer zum 0:3 trafen. Das 0:4, nur fünf  Minuten später, resultierte aus einer zu schwachen Rückgabe von Nikolas Fischer zu seinem Torspieler, was Alexander Kerber dankbar ausnutzte. Wieder nur drei Minuten später hieß es sogar 0:5, als Jörn Wetzel nach einem Ball hinter die Ketscher Abwehr, alleine auf Keeper Nils Hillenbrand zulief, diesen umkurvte und locker einschob. Der Ehrentreffer gelang der Heimelf durch einen verwandelten Handelfmeter von Dane Rosenberger, in der 78. Minute. Den Schlusspunkt setzte dann wieder der Gast, als in der 86. Minute Furkan Aktas einen guten Rückpass seines Mitspielers zum 1:6-Endstand einschoss.

Spvgg Ketsch – 1.FC Mühlhausen 1:6 (0:2)
Ketsch: Wies (13. Hillenbrand) - Güc, Greco, Rosenberger, Schlawjinski, Marchi, Hinzmann, Jung, Kaya (72. Medina Lopez), Bertolini (68. Öksüz), Zeilfelder (24. Fischer)
Mühlhausen: Brenzinger - Wetzel, Imhof, Blank, Atsay, Amallah, Kerber (72. Ehrhard), Frank, Kretz (72. Wöhr), Rohm (27. Aktas), Scheurer
Tore: 0:1 Rohm (19.), 0:2 Imhof (39.), 0:3 Scheurer  (58.), 0:4 Kerber (65.), 0:5 Wetzel (68.), 1:5 Rosenberger (80.), 1:6 Aktas (86.)
Beste Spieler: Fehlanzeige bei Ketsch –  Kerber, Amallah bei Mühlhausen; Roy Dingler, Birkenfeld

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim zu Gast beim Tabellenletzten
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel der Vorrunde....
mehr...
SVW Waldhof gastiert beim SV Elversberg
FUSSBALL -  Kevin Conrad erwartet selbstbewusste Elversberger Am kommenden Samstag...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SASOMODIMIDOFR