Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
102
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

ISC Mannheim ist Deutscher Meister


(Foto ISC): „Die deutschen Inline Hockey Meister kommen aus Mannheim“

Spannender geht’s kaum
(ra) Nach einer souveränen Oberliga Runde, aus der die Inline Hockey Cracks des ISC Mannheim in diesem Jahr ungeschlagen und zum dritten Mal in Folge als Meister vom Feld gingen, wartete in Baunatal die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft, die unter den besten Regionalteams ausgespielt wurde. Neben Mannheim wollten auch die Baunatal Pinguins, die Nordhessen Hornets, die Mainprimaten Frankfurt und Team Sachsen die höchste Krone im bundesdeutschen Inline Hockey in der Spielzeit 2017 für sich beanspruchen.

In den Finalspielen herrschte Spannung bis zum Schluss. Nach einem knappen 3:2 Auftaktsieg gegen die gastgebenden Pinguine, drohte den ISC Cracks gegen die Mainprimaten Frankfurt bereits im zweiten Spiel das aus im Titelkampf. Frankfurt spielte stark und clever, Mannheim zu langsam im Spielaufbau mit ungewohnten Fehlern in der Defensive und zu vielen Strafzeiten. Einem 3:3 nach regulärer Spielzeit folgte das Penaltyschiessen bei dem Frankfurt traf und Mannheim nicht. Auch wenn der ISC in den darauffolgenden Partien nichts mehr anbrennen ließ, am Ende waren die Mannheimer auf Schützenhilfe von Baunatal angewiesen um den langersehnten Titel endlich in die Quadrate Stadt zu holen. Baunatal besiegte Frankfurt 3:2, Mannheim besiegte im letzten Spiel die Nordhessen Hornets mit 5:0. „Wunder geschehen“, freuten sich ISC Vorsitzender Dirk Heissler und das gesamte Vorstandsteam über eine tolle Saison, die nach den Erfolgen der Jugendteams nun auch mit der Deutschen Inline Hockey Meisterschaft der ersten Herrenmannschaft gekrönt wurde.

Am 18.November schließt die Saison mit dem Pokalfinale im Mannheimer Friedrichspark ab, da haben die ISC Cracks sogar noch die Chance auf das „Triple“. „Das werden wir natürlich versuchen“ bleibt der sportliche Leiter Sven Reutter hoch motiviert, weitere große Taten mit seinem Team zu vollbringen. Es spielten für den ISC:
Im Tor: Johannes Ludwig/Marko Peter, Feld: Thomas Wohlfart, Dirk Weber, Chris Ludwig, Sven Reutter, Marc-Andre Knab, Konstantin Freudenberg, Florian Neizert, Sebastian Schuster, Simon Ungemach, Thomas Kapek, Sebastian Kuppinger und Dieter Stein.

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Benefiz-Gala mit Leistungssport aus der Region
ALLGEMEIN -  Eine Show mit Mehrwert Am Sonntag, 26.November, heißt es...
mehr...
3:5 - Bittere Niederlage für TV Käfertal
FAUSTBALL -  (Foto: Neuberth) Christian Gillmann vom TV Käfertal im Angriff...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI