Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
103
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

SV Waldhof – 1. FC Saarbrücken 0:1


(Foto: Neuberth) Markus Scholz streckt sich vergebens; Schmidts Schuss trifft zum 0:1.

Der SV Waldhof verliert, bleibt aber auf Platz 3.
Mit 0:1 verlor der SV Waldhof gegen den 1.FC Saarbrücken und verliert weiter Boden auf das Führungsduo. Vor 8.351 Zuschauern gelang Schmidt in der 51. Minute der entscheidende Treffer für die Saarländer, die aufgrund der deutlichen höheren Anzahl an Torchancen verdient gewannen.

Vor dem Spiel wurde Ludwig Siffling geehrt, der am Tag zuvor seinen 96. Geburtstag gefeiert hatte. Hans-Jürgen Pohl, der Vorsitzende des CEG hatte den Cousin des großen Otto Siffling auf dem Gang auf den Rasen begleitet, wo die Zuschauer dem ehemaligen Waldhof-Aktiven mit gebührendem Applaus huldigten.

(Foto: Neuberth) Geburtstagskind Ludwig Siffling, Mitte, mit Hans-Jürgen Pohl und Stadionsprecher, Stephan Christen, links. 

Bereits nach 25 Sekunden kommt Zeitz zum Abschluss, aber Markus Scholz hat mit dem noch leicht abgefälschten Schuss keine Probleme. Im direkten Gegenzug hat Hebisch die Riesenchance zur Führung für den SV Waldhof. Nach schönem Zuspiel von Ivan steht er allein vor Saarbrückens Torhüter Batz, bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Das wäre ein Auftakt nach Maß gewesen.  

Wenig später setzt sich Saarbrückens Dausch auf der linken Seite durch, passt in die Mitte, wo Meyerhöfer aber aufgepasst hat. Mit zunehmender Spielzeit kommt der Waldhof besser ins Spiel. Nach einer Viertelstunde steht es nach Eckbällen 3:1 für die Mannheimer. In der 17. Minute flankt Diring auf Hebisch, doch dessen Kopfball geht über das Tor der Gäste. Vier Minuten später köpft Hebisch erneut über das Saarbrücker Gehäuse; dieses Mal war die Flanke von Amin gekommen. Der Waldhof war jetzt deutlich am Drücker, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. Allerdings blieben die Gäste stets gefährlich. In der 19. Minute kommt Holz im Strafraum der Gastgeber zum Schuss, aber Scholz reagiert klasse. So auch in der 31. Minute, erneut gegen Holz.

Die bis dahin lebhafte Partie flacht nach etwa einer halben Stunde merklich ab, das Spielgeschehen verlagert sich mehr ins Mittelfeld. Dann hat Saarbrücken eine weitere gute Möglichkeit, wiederum durch Holz, der aber ein weiteres Mal an Scholz scheitert. Der Mannheimer Torhüter avancierte zum besten Spieler seiner Mannschaft. In der 41. Minute rettet es zweimal in höchster Not gegen Müller und Schmidt – die Führung für den 1.FC Saarbrücken liegt zu diesem Zeitpunkt förmlich in der Luft. Aber der SV Waldhof nimmt das torlose Unentschieden mit in die Kabine.

Saarbrücken bedrängt weiterhin das Waldhöfer Tor und Markus Scholz kann weiterhin sein Können beweisen. In der 50. Minute eilt Schmidt auf der rechten Seite davon, seine Flanke fängt Scholz reaktionsschnell ab. Aber eine Minute später ist der SVW-Keeper machtlos, als Schmidt sehenswert abzieht und in die rechte obere Ecke trifft – Saarbrücken führt im Carl-Benz-Stadion.  

Der SV Waldhof versucht sofort zu antworten; aber zum wiederholten Mal köpft Hebisch nach einer – dieses Mal von Ivan - Flanke über die Querlatte (56.). In der 59. Minute wechselt Gerd Dais, für den unauffälligen Gianluca Korte kommt Jannik Sommer, aber das Angriffsspiel des SV Waldhof wird nichts besser. Der Angriff der Blau-Schwarzen findet gegen die Saarbrücker kein entscheidendes Mittel. In der 71. Minute kommt Mayer für Deville und hat auch prompt eine Möglichkeit, doch Batz reagiert gut und klärt per Fußabwehr (73.).  In der 77. Minute Pech für den Waldhof, als Conrad per Kopf einen Freistoß von Amin ganz knapp verpasst. Dann Schrecksekunde für die Einheimischen, als Markus Scholz bei einem Klärungsversuch mit Schmidt zusammenprallt und längere Zeit behandelt werden muss – zum Glück kann der Keeper weitermachen (78.).

(Foto: Neuberth) Eine der wenigen Chancen für den SV Waldhof, aber auch dieser Kopfball geht vorbei.

Der SV Waldhof bemüht sich redlich, aber Saarbrücken kontrolliert jetzt die Begegnung und ist dem 0:2 näher als die Gastgeber dem Ausgleich. In der 87. Minute reagiert Scholz wieder toll, als er den wuchtigen Kopfball von Behrens über die Latte lenkt. In der 90. Minute gibt es noch einmal vor dem Strafraum von Saarbrücken einen Freistoß für Waldhof, der allerdings nichts mehr einbringt. Es bleibt bei der knappen Niederlage der Mannschaft von Gerd Dais.

SV Waldhof – 1. FC Saarbrücken 0:1 (0:0)
Waldhof: Scholz - Meyerhöfer, Conrad, Nennhuber, Amin, Diring, Kiefer (81. Schuster), Korte (59. Sommer), Ivan, Deville (71. Mayer), Hebisch
Saarbrücken: Batz – Mendy (46. Wenninger), Zellner, Dausch (71. Obernosterer), Zeitz, Schmidt, Holz (81. Krause), Behrens, Müller, Jänicke, Kehl-Gomez
Tor: 0:1 Schmidt (51.); Schiedsrichter: Asmir Osmanagic, Stuttgart; Zuschauer: 8.351

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Waldhof – Kickers Offenbach 2:0
FUSSBALL -  (Foto: Neuberth) Der Waldhof im Angriff - Kickers Torhüter Endres...
mehr...
VfR Mannheim - FC Zuzenhausen 3:0
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Zeric köpft zum 3:0 ein - die endgültige...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO