Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
76
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Adler Mannheim - ERC Ingolstadt 3:1

3:1-Heimsieg gegen Ingolstadt

Gegen den ERC Ingolstadt gewannen die Adler ein spannendes und hochklassiges Match mit 3:1 und rutschten damit wieder näher an die Tabellenspitze heran. David Wolf, Phil Hungerecker und Matthias Plachta erzielten die Tore für die Adler, für Ingolstadt traf Darin Olver. Wermutstropfen war das Ausscheiden von David Wolf; der Nationalspieler musste im ersten Drittel verletzt vom Eis geführt werden. Erfreulich dagegen war das DEL-Debüt von Yannik Valenti. Der erst 17 Jahre alte Sohn von Ex-Adler Sven Valenti bekam in seinem ersten Match einige Einsätze und wusste dabei durchaus zu gefallen.

Die Adler nahmen in der Partie gegen den Tabellenvierten von Beginn an das Heft in die Hand. Schon nach drei Minuten brachte David Wolf die Adler in Überzahl in Führung. Nur wenige Minuten später erhöhte Phil Hungerecker mit seinem vierten Saisontreffer auf 2:0 (7. Minute). Die Bayern ergaben sich nicht einfach ihrem Schicksal, sondern erhöhten Tempo und Intensität danach merklich - doch die Adler behielten das Match unter Kontrolle.

Erst nach dem Anschlusstreffer von Darin Olver kurz vor Hälfte des Spiels kippte die Partie, die Mannschaft von Gästecoach Tommy Samuelsson drängte die Hausherren zunehmend in die Defensive. Doch Adler-Keeper Dennis Endras war erneut glänzend aufgelegt, parierte gegen Thomas Greilinger (24.) und Brandon Buck (39., Überzahl) vermeintlich hundertprozentige Torchancen.

Im Schlussdrittel boten die beiden Teams den 9.325 Zuschauern in der SAP Arena ein packendes und mit hohem Einsatz geführtes Match, in dem beide Seiten immer mal wieder ihre Druckphasen hatten. Beide Defensivreihen standen jedoch sehr gut, ließen nur wenige gefährliche Pucks auf das Tor kommen. Die Entscheidung fiel erst eine Minute vor Schluss, als Matthias Plachta die Scheibe im leeren Ingolstädter Tor versenkte.

Adler Mannheim - ERC Ingolstadt 3:1 (2:0, 0:1, 1:0)
Tore: 1:0 Wolf (3.), 2:0 Hungerecker (7.), 2:1 Olver (29.), 3:1 Plachta (59.); Zuschauer: 9.325


Quelle: www.adler-mannheim.de

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
AXSE BasCats erwarten BC Pharmaserv Marburg
BASKETBALL -  Am Samstag, 21. Oktober 2017, um 17:30 Uhr, empfangen die AXSE BasCats USC...
mehr...
Bfv-Pokal: FC Walldorf – SV Waldhof 2:3 n.V.
FUSSBALL -  (Foto: PIX/M.Ruffler) In der Verlängerung geht Waldhof durch Hebischs...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
FRSASOMODIMIDO