Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
97
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Kerem Demirbay: "Das Menschliche steht immer im Vordergrund"

Kerem Demirbay ist in diesem Jahr Nationalspieler geworden, hat mit der deutschen Nationalmannschaft den Confed Cup gewonnen und sich mit der TSG Hoffenheim für den Europapokal qualifiziert. In der am 6. Oktober erscheinenden Ausgabe des Hoffenheimer Klubmagazins SPIELFELD spricht der 24-Jährige über prägende Erlebnisse, Erfolgsfaktoren und Werte, die ihn vor allem neben dem Fußballplatz prägen. „Mir ist es wichtig, dass die Menschen sagen: Das ist ein sympathischer Typ, mit dem kann man sich unterhalten. Ein liebevoller, respektvoller Mensch – das bedeutet mir etwas“, erklärte Demirbay. „Ein Mensch bleibt ein Mensch, egal was er besitzt. Egal, was wir beruflich machen, steht das Menschliche immer im Vordergrund. Ich merke schon, dass sich die Wahrnehmung und das Bild meiner Person in der Öffentlichkeit verändert haben – aber ich habe mich nicht verändert und werde mich auch nie ändern. Ich bin halt ein Junge von der Straße, ganz einfach.“

Bodenhaftung und ein respektvoller Umgang seien ihm in seinem Elternhaus gelehrt worden, betont der aus Herten im Ruhrgebiet stammende Demirbay. „Ich wurde sehr gut erzogen, dafür muss ich meinen Eltern ausdrücklich danken. Ich weiß wie man Danke, Hallo und Tschüss sagt. Das sind kleine, aber sehr wichtige Dinge, die viel über die Persönlichkeit aussagen. Und mein Opa hat mir auf Türkisch immer gesagt: ‚Egal, was Du erreichst und wieviel Geld Du verdienst, diese Dinge machen Dich nicht zu einem Mann, vergiss das nicht.‘ Für mich ist es wichtiger, ein guter Mensch zu sein als Karriere zu machen.“ Mit einem Foto seines Sportwagens in den sozialen Netzwerken zu protzen, käme ihm nicht in den Sinn. „Ich muss den Leuten nicht zeigen, was ich habe. Am Ende des Tages sind das nur Gegenstände. Und keine Menschen, die für Dich da sind, wenn es hart auf hart kommt. Gute Menschen um Dich herum machen Dich glücklich. Das sollte sich jeder merken.“

Auch sportlich ist der Mittelfeldspieler, der derzeit wegen eines Muskelfaserrisses pausieren muss, mit sich im Reinen. Die hervorragende Saison 2016/17 will er im besten Falle überbieten – um sich den „Traum“ von der WM 2018 in Russland zu erfüllen: „Die WM ist ein großes Ziel, und ich kann beeinflussen, ob ich dabei sein werde – mit konstant guten Leistungen im Verein. Ich will da unbedingt mitspielen und werde alles dafür tun, mit Hoffenheim erfolgreich zu sein.“

Die Erfahrungen beim Confed Cup im Sommer haben Demirbay „reifer werden lassen“: „Man erlebt dort prägende Momente, die Dich als Fußballer formen. Wenn man dann solche Triumphe feiert, pusht das einfach ungemein, fußballerisch und mental. Im Kreis dieser Auserwählten habe ich schnell festgestellt: Das sind die besten Spieler, mit denen ich je zusammengespielt habe. Und es ist natürlich ein super Gefühl, dazuzugehören und mithalten zu können. Ich fühle mich wohl auf dem Niveau.“

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Waldhof – Kickers Offenbach 2:0
FUSSBALL -  (Foto: Neuberth) Der Waldhof im Angriff - Kickers Torhüter Endres...
mehr...
VfR Mannheim - FC Zuzenhausen 3:0
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Zeric köpft zum 3:0 ein - die endgültige...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO