Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
158
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Kreisliga Mannheim - Das war der 3. Spieltag

FV 03 Ladenburg - SC Olympia Neulußheim 8:0  
Es bleibt dabei, an den torreichsten Begegnungen dieser Kreisligasaison, ist der FV 03 Ladenburg beteiligt. Nach einer 0:9-Niederlage gegen Weinheim und 0:7-Niederlage gegen Wallstadt,  gab es beim Aufsteiger dieses Mal 8 (!) Tore zu sehen - aber für die 03er. Coach Rainer Elias hätte es zwar gerne gesehen, wenn seine Spieler noch etwas mehr für das - immer noch - negative Torverhältnis getan hätte, aber „ich habe meine Jungs zwar weiter angetrieben, aber die waren so im Rausch, dass sie nicht mehr auf mich gehört haben“. In der 7. Minute erzielte Cobanoglu, mit dem 1:0, den ersten Saisontreffer für den FV 03; Lier in der 10. Minute, mit dem 2:0 und del Brio Gil, in der 35. Minute sorgten für den 3:0-Halbzeitstand. Annese (58.), Helbig (61.) und Westermann (70.) machten das halbe Dutzend voll. Kurz zuvor hatte sich Neulußheim eine Gelb-Rote Karte eingehandelt. In der 73. Minute erhöhte Ragni auf 7:0 und mit dem 8:0 in der 85. Minute setzte Haun den Schlusspunkt.

MFC Lindenhof - DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen 2:0
Nach zwei Niederlagen gelang Lindenhof der ersehnt erste Saisonsieg; die DJK/Fortuna bleibt weiter sieglos. Droste hatte Lindenhof in der 27. Minute in Führung gebracht, bereits drei Minuten später hatte Bauer auf 2:0 erhöht. Das war`s - in der verbleibenden Zeit gelang keinem der beiden Teams noch ein Treffer.

FV Hockenheim - TSG Lützelsachsen 3:3
Ein Hattrick von Tobias Hirsch reichte dem FV Hockenheim nicht zum Sieg. Hirsch hatte mit Treffern in der 14. und 30. Minute für eine Hockenheimer 2:0-Führung gesorgt, aber Sattler brachte mit dem 2:1 in der 40. Minute Lützelsachsen wieder ins Spiel. In der zweiten Halbzeit gelang zunächst Spahn der Ausgleich für die Bergsträßer (55.), ehe Hirsch mit seinem dritten Treffer Hockenheim wieder in Front schoss (61.). Aber Lützelsachsen verdaute auch diesen Rückstand und glich durch Spahn in der 69. Minute zum 3:3 aus.

MFC Phönix Mannheim - FK Srbija Mannheim 2:3
Srbija meldet sich zurück und holt sich den ersten Saisonsieg. Zwar brachte Lebsir in der 16. Minute Phönix in Führung, aber bereits in der 25. Minute traf Stanisic zum Ausgleich. Die Rote Karte für die Gastgeber war dann der Knackpunkt im Spiel, denn eine Minute später erzielte Stanisic mit seinem zweiten Treffer die Führung für Srbija. In der 75. Minute handelte sich Phönix dann noch eine Gelb-Rote Karte ein und die doppelte Überzahl nutzte Srbija mit dem 1:3, nur zwei Minuten später. Phönix gab aber auch mit acht Feldspielern nicht auf und kam durch Wallerus in der 90. Minute noch zum 2:3, aber am Sieg für Srbija änderte das nichts mehr.

SG Hemsbach - 1.FC Turanspor 4:2
Nach einem frühen Tor durch Raoufi (2.) führte Turanspor zur Halbzeit und als Yildiz in der 53. Minute auf 0:2 erhöhte, hoffte Turanspor bereits auf einen dreifachen Punktgewinn. Doch innerhalb von vier Minuten besorgten Gassner (55.) und Yarimbiyik (59.) den Ausgleich. Hemsbach blieb am Drücker und ging in der 83. Minute per Elfmeter durch Simon Halbig in Führung. In der 2. Minute der Nachspielzeit traf Anhölcher dann zur endgültigen Entscheidung.

SC Rot-Weiß Rheinau - TSG 62/09 Weinheim 1:1
Nach zwei Siegen musste sich Tabellenführer bei Rot-Weiß Rheinau mit einer Punkteteilung begnügen. Endres hatte in der 20. Minute das 0:1 erzielt, Hörber gelang in der 33. Minute der Ausgleich. Dies war bereits der Endstand; in der zweiten Halbzeit gab es insgesamt 7 Gelbe Karten, weitere Treffer fielen jedoch nicht mehr.

SpVgg Wallstadt - FC Germania Friedrichsfeld 1:2
Friedrichsfeld bleibt auch im dritten Spiel ungeschlagen. Dem 0:1 von Kölbel, in der 7. Minute, ließ Ceesay in der 22. Minute das 0:2 folgen. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff brachte Wolf Wallstadt auf 1:2 heran, aber das war`s dann auch. Die 2. Halbzeit blieb torlos.

SC Reilingen - VfB Gartenstadt II 5:1
Das Duell der Aufsteiger entschied Reilingen klar für sich. Bereits zur Pause führte Reilingen durch Tore von Rittmaier (16.) und Schmitt (35.) 2:0. Spätestens nach dem 3:0, erneut durch Rittmaier, in der 54. Minute, war die Partie entschieden. Daran änderte auch das zwischenzeitliche 3:1 durch Chaouch, in der 59. Minute nichts, denn vier Minuten später stellte Brandenburger mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her. Danach wechselte kurz hintereinander Gartenstadt dreimal aus, worauf Reilingen mit vier Spielerwechseln antwortete. In der 90. Minute gelang schließlich Rittmaier mit einem dritten Treffer der 5:1-Endstand.

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim zu Gast beim Tabellenletzten
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel der Vorrunde....
mehr...
Benefiz-Gala mit Leistungssport aus der Region
ALLGEMEIN -  Eine Show mit Mehrwert Am Sonntag, 26.November, heißt es...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI