Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung hernandez-edelstahl Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
90
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Die Sportwoche gratuliert Siggi Held,

… der heute 75 Jahre alt ist.
Er war eher einer der stillen Vertreter im Lande, Siegfried Held, Europapokalsieger mit Borussia Dortmund, Vize-Weltmeister mit Deutschland und Teilnehmer an legendären Spielen, wie dem „Jahrhundertspiel“ gegen Italien, bei der WM 1970 in Mexico und dem 3:1-Sieg im Londoner Wembley Stadion, 1972, dem ersten Erfolg einer deutschen Nationalmannschaft überhaupt, auf der Insel.

„Siggi Held“ kam am 7. August 1942 im sudetendeutschen Freudenthal zur Welt, im damaligen Deutschen Reich.  Über den TV Marktheidenfeld und Kickers Offenbach kam Held 1965 zu Borussia Dortmund, wo er mit dem inzwischen verstorbenen Lothar Emmerich ein von der Konkurrenz gefürchtetes Angriffs-Duo bildete. Er nannte sich selbst einmal  den „ersten Ausländer“ im Team der Borussen, da er der einzige Spieler war, der nicht im Ruhrpott auf die Welt gekommen war.   

Recht schnell wurde der laufstarke Angreifer in die Nationalmannschaft berufen, für die er insgesamt 41 Spiele bestritt. 1966 stand er im Finale von Wembley, das durch das legendäre „3. Tor“ entschieden wurde. 1971 kehrte Held von Borussia Dortmund zu den damals zweitklassigen Offenbacher Kickers zurück, blieb aber Nationalspieler. Die Bundesliga-Aufstiegsrunde lief gleichzeitig mit der Endrunde der Europameisterschaft 1972 - heute undenkbar - sodass Held auf seine Nationalmannschafts-Einsätze verzichtete um mit Kickers Offenbach die Aufstiegsspiele zu absolvieren, sonst hätte er  in der Mannschaft gestanden, die den ersten Europameister-Titel für Deutschland gewann.

Dagegen feierte Siggi Held mit der Dortmunder Borussia einen Erfolg, der genauso hoch einzustufen ist. Im Finale des Europapokals der Pokalsieger wurde der hochfavorisierte FC Liverpool mit 2:1 geschlagen und somit gewann zum ersten Mal überhaupt eine deutsche Mannschaft einen europäischen Titel. Die Torschützen der Dortmunder waren Siggi Held und Reinhard Libuda.

Nach Beendigung seiner Karriere war Siggi Held als Trainer tätig und seit 2007 ist er Fanbeauftragter von Borussia Dortmund.   

 

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Waldhof erwartet die U23 des SC Freiburg
FUSSBALL -  Benedikt Koep erwartet gegen den SC Freiburg II ein Kampfspiel Im...
mehr...
VfR - Leckerbissen zum Saisonauftakt
FUSSBALL -  VfR Mannheim startet am Samstag gegen Fortuna Heddesheim (sw) Nach...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SASOMODIMIDOFR