Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2016/17
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
302
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

ASC Neuenheim - TSV Wieblingen 1:0

Nach Fight & Play-Siegen gegen Bammental + Wieblingen: ASC hat und hält die Klasse! Letztes Saisonziel: Bester Landesliga-Aufsteiger! Neuenheim II bei SG Baiertal/Schatth. II! A-Jugend Meisterkurs! Am 1. Juli ASC-Sommerfest für alle!
Wem der große Wurf gelungen: Wie heißt es am Ende von Schillers Ode an die Freude? "Laufet, Brüder, eure Bahn, freudig wie ein Held zum Siegen!" Sie sind gelaufen wie die Nagelsmänner und für ihren unermüdlichen Einsatz belohnt werden: Die Spieler des ASC Neuenheim sicherten sich mit dem zweiten Sieg in dieser englischen Woche vorzeitig den Klassenverbleib in der Landesliga Rhein-Neckar.

Zwar dominierten in der ersten halben Stunde die ballsicheren, leichtfüßigen und fußballerisch reiferen Gäste. Die flüssig kombinierenden Himmelblauweißen hatten nach einer von ASC-Keeper Sven Goos in höchster Bedrängnis herunter gefischten Ecke (9.) und einem ebenso sicher gehaltenen Kopfball (17.) die ersten Möglichkeiten. Vor allem über die rechte Außenbahn sorgte der dribbelstarke TSV-Kapitän Max Lange für Drohszenarien. Doch je länger die Partie dauerte, desto besser kämpfte der ASC sich in die Partie. Nach einem Pressschlag mit Torwart Jonas Wies hätte "Erpresser" Boris Gatzky fast die Neuenheimer Führung erzielt (30.).  

Die letzte Viertelstunde vor der Pause gehörte dem nun zielstrebigeren, bestens gebrieften Fighting, Playing & Running Team von Trainer Alexander Stiehl. Dank gnädiger "Vorarbeit" eines TSV-Verteidigers flipperte der Ball vor die Füße von ASC-Stürmer Patrick Schleich. Dessen raffinierte Vorlage nagelte Kapitän Boris "Danger" Gatzky mit perfekter Schusstechnik unter die Wieblinger Abendlatte (34.). Das 13. Saisontor des torgefährlichen Regisseurs: wohl sein wichtigster Volltreffer!

Kompakte ASC-Abwehr erklärt Strafraum zur verkehrsberuhigten Zone und verteidigt die Null!
Nach dem Wiederanpfiff des von Schiedsrichter Patrice Mattern, der von seinem kritischen Beobachter Dirk Schwanke die Note "sehr gut" verdient hätte, versuchte Wieblingen die Partie zu drehen. Doch dem Tabellensechsten fehlten der letzte Wille und die finale Durchschlagskraft. Außerdem bissen die Blauweißen sich an der aggressiven, konzentrierten Defensive um die mächtige Innenbastion Roman Haas & Medin Dokara in Tateinheit mit Vincenzo Terrazzino, Caner Tilki, Jannik Oestreich, Soh Kushida & Co. vor dem "Coole Socke"-Torwart Sven Goos die Zähne aus.

Wirbelstürmer Patrick Schleich gelingt nach einem furiosen Dribbling in der 80. Minute fast die Entscheidung zum 2:0. Doch nach dem von Verteidiger Bobby Hickerson abgefälschten Schuss kann TSV-Torwart Jonas Wies den Ball gerade noch kurz vor der Linie abfangen - siehe Videpost auf ASC Facebook. Zuvor hatten schon die ASC-Angreifer Simon Plewa (60.) und Moritz Furrer (77.) mit seinem einen Tick zu heftig dosierten Lupfer Pech mit ihren Abschlüssen nach schnellen Kontern.

Glückwunsch an den verdienten Meister VfB Gartenstadt!
Doch dank der kompakten Abwehr, die der TSV-Offensive kaum Luft zum Atmen ließ und den Strafraum zur verkehrsberuhigten Zone erklärte, stand am Ende hinten die Null. Als mit einem Freistoß von TSV-Spielertrainer Matthias Kröninger auch die letzte Wieblinger Ausgleichschance in der Mauer verpuffte, stand hinten die Null und vorne die Eins.

Mit dem ersten Neuenheimer Pflichtspielsieg gegen den Erzrivalen seit 10 Jahren sicherte der Aufsteiger sich nach dem Auswärtscoup in Bammental zwei Spieltage vor dem Saisonende den Klassenerhalt in der Landesliga Rhein-Neckar! Nach dem Abpfiff durfte gejubelt werden - siehe beigefügter Screenshot und Jubelvideo auf ASC Facebook!

Da der 1. FC Dilsberg beim neuen Landesliga-Meister VfB Gartenstadt (Glückwunsch!) 1:3 verlor, kann der ASC Neuenheim nicht mehr auf den Relegations-Schleudersitz strafversetzt werden. Das Ticket für die nächste Landesliga-Sause steht somit bereits vor den letzten Saisonspielen beim TSV Michelfeld und am ASC-Supersamstag, dem 27. Mai, zuhause gegen den Absteiger FC Dossenheim fest.

Das Kabinenfest war gerettet, die Stimmung prächtig! Auch ohne die Spenden von Herrn Weckesser (extrovertierter Wohltäter von Kreisliga-Meister FC Badenia St. Ilgen) oder Herrn Öztürk (Trainer von Kreisliga-Vizemeister 1. FC Wiesloch) fehlte es nicht am einen oder anderen Kasten Bier!

ASC Neuenheim - TSV 1887 Wieblingen 1:0 (1:0)

ASC will bester Aufsteiger bleiben: Am Sonntag letztes Auswärtsspiel in Michelfeld!
Das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison am Sonntag um 17.00 Uhr beim TSV Michelfeld kann die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl ohne Psychodruck angehen. Dennoch wollen die Anatomen die Runde nicht einfach auslaufen lassen. Schließlich kann und will der ASC seinen 10. Tabellenplatz als bester Aufsteiger unbedingt verteidigen!

Der unangenehme Gastgeber hat am letzten Mittwoch immerhin beim wiedererstarkten SV Waldhof II mit 0:2 gewonnen und ist als Tabellenachter längst jenseits von Gut und Böse. Achtung ASC-Abwehr: Das Hinspiel hat der TSV durch einen Doppelschlag von Carsten Walter in der 78. und 80. Minute mit 2:3 für sich entschieden. Der Michelfelder Torjäger hat auch am Alsenweg getroffen und steht mit 17 Saisontreffern hinter Patrick Greulich (26) auf dem zweiten Platz der Topgunner-Liste!

Zweitletzte ASC-Station auf Timo Mifkas Abschieds-Tour!
Der ASC Neuenheim II gastiert bereits am Samstag um um 15.00 Uhr bei der SG Schatthausen/Baiertal II. Wenn die Mannschaft des scheidenden Trainers Timo Mifka (Foto) in dessen zweitletztem Spiel ähnlich dominant auftritt wie beim 4:2-Sieg in der Vorrunde am 20. November, müsste ein Erfolg des Aufsteigers und Tabellenachten (39 Punkte) beim Sechsten (33) eigentlich drin sein.

Leider wird mit Alexander Dettke - neben Mathias Riedesel, Emanuel Smarsly und Peter Weis - einer der vier Hinspiel-Torschützen verletzungsgbedingt fehlen. Er zog sich bei der klaren 0:3-Niederlage am Dienstag gegen den Tabellenzweiten TSV Wieblingen II einen schweren Bänderriss zu. Gute Besserung und baldige Genesung, lieber Alex!

A-Jugend auf Meisterschafts- und Aufstiegskurs!
Die Ausnahme-A-Junioren von Trainer Miguel Bernal und "Co" Max Knorn können am Samstag um 14.00 Uhr auf dem heimischen Fußballcampus ihren 3-Punkte-Vorsrpung als Tabellenführer gegen den VfB Eberbach verteidigen und einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Frühjahrs-Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga machen. Und sich intensiv vorbereiten auf das Kreispokalfinale gegen die SG HD-Kirchheim am 1. Juni!

Save the Super Date: ASC-Sommerfest am 1. Juli 2017!
Am Samstag, dem 1. Juli, wollen wir mit der gesamten ASC-Familie von den Bambini bis zu den Oldies ab 13.00 Uhr ein großes ASC-Sommerfest feiern! Freut Euch auf einen bunten Nachmittag mit allem Drum und Dran. Zum Beispiel können Kinder an diesem ASC-Tag das DFB-Abzeichen machen. A-Jugendcoach Miguel Bernal will ein Spaßturnier für Eltern & Kids auf die Beine stellen. Außerdem stehen weitere Aktionen & Angebote auf dem "Spielplan". Alle ASC-Aktiven und -Passiven, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Eltern sind herzlich eingeladen zu dieser ASC-Sommerfest-Premiere nach einer erlebnis- und erfolgreichen Saison. Bitte gebt diese erste Einladung an Eure Teams & Eltern weiter: Nähere Infos folgen rechtzeitig.

Übrigens: Allein die ASC-Facebookposts zum Bammental-Spiel haben in weniger als 48 Stunden über 6.000 Leute angeklickt! Auf unserer für jeden zugänglichen, öffentlichen Facebookseite (pro Monat etwa 10.000 Zugriffe!) gibt es auch jede Menge Fotos und Videos - auch zu den Jugendspielen. Also: Unbedingt reinklicken!

Joseph Weisbrod

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Waldhof verpflichtet Raffael Korte
FUSSBALL -  Der SV Waldhof Mannheim kann den nächsten Neuzugang vermelden. Raffael...
mehr...
VfB Gartenstadt und Dr. Cafaltzis beschließen Zusammenarbeit
FUSSBALL -  Der Verbandsliga-Aufsteiger, VfB Gartenstadt, arbeitet weiter an seiner...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SASOMODIMIDOFR