Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
507
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Landesliga Rhein-Neckar - Der 29. Spieltag

Tabellenführer VfB Gartenstadt ist spielfrei und kann sich von der Meisterfeier erholen.

Seit Mittwoch ist der ASV/DJK Eppelheim neuer Tabellenzweiter. Diese Platzierung gilt es beim TSV Wieblingen zu verteidigen, bei dem Eppelheim am Sonntag zu Gast ist. Wieblingen verlor die letzten beiden Spiele, darunter das Stadtduell gegen Neuenheim, wodurch der TSV auf Platz 7 rutschte.

Der FC Bammental musste am Mittwoch den bitteren Absturz auf Platz 3 erfahren. Drei Spiele verlor der einstige Aufstiegsaspirant in Folge und könnte am Ende mit leeren Händen dastehen. Zwar wird im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, TSV Obergimpern, vermutlich keine weitere Niederlage hinzukommen, aber Bammental muss auf einen Ausrutscher von Eppelheim hoffen, um doch noch eine Chance auf Platz 2 zu haben.

Sogar der VfB St. Leon, der auf Platz 4 steht, könnte noch in den Kampf um den Relegationsplatz eingreifen, wenn sich Eppelheim einen Ausrutscher erlauben sollte. Nur 3 Punkte beträgt der Rückstand auf Platz 2. Dazu müsste St. Leon aber beim 1.FC Mühlhausen einen Dreier holen. Mühlhausen steht auf Platz 6 und kann die Saison entspannt auslaufen lassen.

Der FV Brühl steht auf Platz 5 und erwartet die zuletzt spielfreie TSG Eintracht Plankstadt, die noch am Rand der Abstiegszone, auf Platz 11, steht. Plankstadt braucht noch Punkte, Brühl dagegen kann befreit aufspielen.  

Platz 8 nimmt der TSV Michelfeld ein, der den ASC Neuenheim empfängt. Neuenheim konnte zuletzt gegen Bammental und Wieblingen gewinnen, verschaffte sich damit ordentlich Luft nach unten und steht nun auf Platz 10. In der momentanen Form sollten die Anatomen den Klassenerhalt schaffen. Ein Punkt in Michelfeld würde dabei auch helfen.

Die U 23 des SV Waldhof musste nach einer Erfolgsserie am Mittwoch eine Niederlage gegen Michelfeld hinnehmen, steht jetzt auf Platz 9 und hat mit den Abstiegsplätzen nichts mehr zu tun. Im Auswärtsspiel beim FC Dossenheim ist die Waldhof-Reserve eindeutig in der Favoritenrolle. Dossenheim steht auf Platz 14 und muss den Gang in die Kreisliga antreten.

Spannend geht es aber im Tabellenkeller trotzdem zu. Der VfL Kurpfalz Neckarau, Platz 12, muss beim 1.FC Dilsberg, Platz 13, antreten. Neckarau hat nach dem Sieg in Dossenheim die Abstiegsränge verlassen, würde aber bei einer Niederlage wieder in die gefährliche Zone rutschen. Dilsberg hofft selbstverständlich auf einen Sieg, um doch noch auf den Klassenerhalt hoffen zu können.

Landesliga Rhein-Neckar - Der 29. Spieltag
Sonntag, 21. Mai, 17:00 Uhr  

1.FC Dilsberg - VfL Kurpfalz Neckarau              
FC Dossenheim - SV Waldhof Mannheim II              
TSV Michelfeld - ASC Neuenheim                  
TSV Wieblingen - ASV/DJK Eppelheim              
FC Bammental - TSV Obergimpern                  
1.FC Mühlhausen - VfB St. Leon                  
FV Brühl - TSG Eintr. Plankstadt              
Spielfrei: VfB 1950 Gartenstadt

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim zu Gast beim Tabellenletzten
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel der Vorrunde....
mehr...
Benefiz-Gala mit Leistungssport aus der Region
ALLGEMEIN -  Eine Show mit Mehrwert Am Sonntag, 26.November, heißt es...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI