Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
491
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Kreisliga Mannheim - Der 29. Spieltag

Der FC Türkspor ist Meister und muss nur noch zwei Spiele unbeschadet überstehen, um über die gesamte Saison auch geschlagen zu bleiben. Am Sonntag wird sich bei Phönix Mannheim zeigen, ob die Meisterschaft zu sehr gefeiert wurde. Phönix steht auf Platz 13 und braucht aus den letzten beiden Spielen noch einen Punkt, um den Klassenerhalt zu sichern.

Die Spvgg Ketsch steht auf Platz 2, kann sich der Relegation aber noch nicht sicher sein. Der Vorsprung auf Platz 3 beträgt 3 Punkte und 4 Tore. Am Sonntag ist Ketsch beim 1.FC Turanspor zu Gast, der auf Platz 9 steht, aber zuletzt beim VfR Mannheim II gezeigt hat, dass wer die Saison noch nicht abgehakt hat.

Auf Platz 3 steht die TSG 62/09 Weinheim II, die sich durchaus noch Hoffnung auf Platz 2 machen darf. Dafür ist aber ein Heimsieg gegen den SC Rot-Weiß Rheinau nötig, der auf Platz 5 steht, aber sich an diesem Spieltag nicht nach oben verbessern kann. Aber die Mannschaft von Peter Brandenburger ist nicht dafür bekannt, Punkte kampflos herzugeben.

Den 4. Platz besetzt derzeit Lützelsachsen, die am Sonntag die SpVgg Wallstadt erwartet. Wallstadt hat sich inzwischen auf Platz 8 hochgearbeitet, könnte aber bei einem Sieg noch einen Platz nach oben rutschen. Für beide Teams geht es um nichts mehr, außer um die bisherige Platzierung zu behalten.

Der FK Srbija hat eine wechselvolle Saison hinter sich, steht aber auf einem guten 6. Platz. Im letzten Heimspiel des Jahres geht es gegen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen, die gerade wieder auf Platz 14 gerutscht ist und noch sehr um den Klassenerhalt bangen muss. Kann die DJK/Fortuna bei Srbija etwas Zählbares erreichen?

Die SG TSV Hemsbach-Sulzbach steht auf Platz 7, könnte damit zufrieden sein, könnte sich aber auch bei einem Heimsieg gegen den SC Olympia Neulußheim noch verbessern. Neulußheim steht auf Platz 12 und hat die Klasse gehalten. Glückwunsch an den Aufsteiger.

Auch der FC Germania Friedrichsfeld kann dem Saisonende gelassen entgegensehen. Der 10. Tabellenplatz bedeutet das sichere Ufer. Die Germania erwartet den VfR Mannheim II, der bereits als Absteiger feststeht und die Rote Laterne bis zum Schluss behalten wird.

Der MFC Lindenhof musste in dieser Woche zwar eine herbe 0:5-Niederlage in Weinheim einstecken, hat aber mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun. Die 08er erwarten nun den SV Schriesheim, der auf eine schwierige Saison zurückblickt und auf Platz 15 stehend, bei drei Absteigern, praktisch keine Möglichkeit mehr hat, die Klasse zu halten.

Kreisliga Mannheim - Der 29. Spieltag

Sonntag, 21. Mai, 17:00 Uhr

MFC 08 Lindenhof - SV Schriesheim         
Germ. Friedrichsfeld - VfR Mannheim II              
1.FC Turanspor - Spvgg 06 Ketsch              
SG TSV Hemsbach/Sulzbach - Olympia Neulußheim              
SpVgg Wallstadt - TSG Lützelsachsen              
FK Srbija Mannheim - DJK/Fortuna Edg.-N'hausen         
MFC Phönix 02 - FC Türkspor                  
TSG Weinheim II - Rot-Weiß Rheinau    

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR - Heimauftritt mit Länderspielcharakter
FUSSBALL -  Am Sonntag trifft der VfR auf den FC Español Karlsruhe (sw) Nach...
mehr...
SV Waldhof verlängert mit Michael Schultz
FUSSBALL -  Der SV Waldhof Mannheim hat den Vertrag mit Innenverteidiger Michael Schultz...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SASOMODIMIDOFR