Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
260
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Kreisliga MA - Das war der 28. Spieltag

FC TÜRKSPOR IST KREISIGA-MEISTER UND STEIGT AUF

FC Türkspor - SC Rot-Weiß Rheinau 3:0
Der FC Türkspor ist Meister der Kreisliga Mannheim und steigt in die Landesliga auf. Auch am 28. Spieltag war der neue Meister nicht zu schlagen und ist immer noch ohne Saisonniederlage. Die Mannschaft von Feytulla Genc zeigte über die gesamte Saison eine konstante Leistung und braucht sich sicher auch in der Landesliga nicht zu verstecken.

Im Spiel gegen Rot-Weiß Rheinau tat sich der Tabellenführer zwar eine Halbzeit lang schwer, ein Doppelschlag von Yildirim (52./56.) brachte Türkspor dann auf die Siegerstraße. Das 3:0 von Öztürk, in der 78. Minute, war dann der Schlusspunkt. Glückwunsch Türkspor, zum Aufstieg.

TSG 62/09 Weinheim II - MFC Lindenhof 5:0
Bereits am Dienstag erledigte die TSG Weinheim II ihre Aufgabe eindrucksvoll gegen den MFC Lindenhof. Bis zum Kabinengang stand es 2:0, durch ein Elfmetertor von Dalman (26.) und einen Treffer Njie in der 31. Minute. Sattler erhöhte in der 69. Minute auf 3:0, ehe Njie mit zwei weiteren Treffern (72./81.) das Ergebnis auf 5:0 schraubte.

VfR Mannheim II - 1.FC Turanspor 2:4
Die Reserve der Rasenspieler bleibt auf dem letzten Platz. Das Spiel begann gut für den VfR II, zur Halbzeit stand es 2:0, durch Tore von Bouchoucha ((32.) und Johannes  (36.). Doch in Halbzeit 2 traf nur noch Turanspor. Yildiz verkürzte in der 52. Minute auf 2:1 Cömert traf in der 68. Minute zum 2:2-Ausgleich. In der 84. Minute brachte Kanteh Turanspor mit in Führung und nachdem Der VfR II ab der 86. Minute wegen einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl weiterspielen musste, war die Partie gelaufen. Das 2:4 durch Adanir, in der 9o. Minute, war dann nur noch der Schlusspunkt.

SV Schriesheim - FC Germania Friedrichsfeld 0:0
Keine Tore in Schriesheim. Die Punkteteilung hilft nur Germania Friedrichsfeld.

DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen - MFC Phönix Mannheim 0:1
Phönix lässt durch den Sieg die DJK/Fortuna wieder hinter sich und verlässt die Abstiegsränge. Stand by-Akteur Konstantinos Cafaltzis erzielte in der 40. Minute das einzige Tor des Spiels.

Spvgg Ketsch - SG TSV Hemsbach-Sulzbach 2:1
Hemsbach-Sulzbach ging zwar durch Scalzo in der 8. Minute in Führung, aber bereits 3 Minuten später besorgte Ariaga-Pries für Ketsch den Ausgleich. Marchi gelang in der 62. Minute der Siegtreffer für die Ketscher.

SC Olympia Neulußheim - Spvgg Wallstadt 3:4
Eine torreiche Begegnung, die Wallstadt am Ende für sich entschied. Bassler (9.) und Heilmann (12.) hatten Wallstadt bis zur Pause mit 2:0 in Führung geschossen. Kurz nach Wiederanpfiff verkürzte Iglesias auf 1:2 (48.), ehe Bassler nur drei Minuten später auf 1:3 stellte. Erneut konnte Neulußheim den Anschlusstreffer erzielen, durch Müller in der 60. Minute, doch wiederum nur 3 Minuten später erhöhte Bittlingmaier auf 2:4. Ein Eigentor von Wallstadt bescherte Neulußheim zwar den 3:4-Anschlusstreffer, aber dabei blieb es dann auch.

TSG Lützelsachsen - FK Srbija Mannheim (Das Spiel findet erst heute statt)

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
bfv-Pokal - FC Walldorf gegen den SV Waldhof
FUSSBALL -  Am Mittwoch steigt in Walldorf das Badische Pokalviertelfinale zwischen dem...
mehr...
SV Waldhof entlässt Gerd Dais
FUSSBALL -  SV Waldhof beurlaubt Gerd Dais - Michael Fink übernimmt   Der...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DIMIDOFRSASOMO