Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2016/17
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
24
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

DJK/Fort. Ed.-N`hausen - Spvgg Ketsch 0:2

Ketsch tut sich schwer und siegt dennoch
(jf). Schwerer als erwartet tat sich die Spvgg 06 Ketsch bei der DJK Edingen Neckarhausen. Erst in den Schlussminuten wurde der 0:2 Auswärtserfolg unter Dach und Fach gebracht und Sieg Nummer 7 in Serie eingefahren.

Sehr schwere Kost boten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit den Zuschauern in Edingen. Der favorisierte Gast aus Ketsch agierte zu umständlich und machte es den Gastgebern somit leicht nicht für Torgefahr zu sorgen. Erst in der 32. Minute war Michael Hinzmann erstmals auf der rechten Außenbahn bis zur Grundlinie durchgebrochen. Seinen Rückpaß drosch Dennis Arriaga allerdings in die dicken Regenwolken in Edingen. Keeper Bastian Orth bewahrte Ketsch in der 36.Minute sogar vor einem Rückstand, als er gegen den frei vor ihm auftauchenden Stürmer der Heimelf glänzend parierte. So ging es torlos in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt Ketsch zwar etwas druckvoller, die Heimelf legte jedoch eine große Laufbereitschaft an den Tag und verhinderte so die ganz großen Torchancen. In der 61.Spielminute bot sich Michael Hinzmann, nach guter Vorarbeit vom eingewechselten Leonce Eklou die bis dato beste Chance zum ersten Treffer, doch auch er hämmerte den zurückgelegten Ball deutlich über das Tor der Gastgeber. In der 77. Minute dezimierte sich die tapfer kämpfende DJK selbst als Andreas Müller mit Gelb-Rot vom Platz musste. Das war das Zeichen zur Schlussoffensive für Ketsch und in der 81. Minute endlich mal eine gute Hereingabe von rechts durch Dennis Arriaga. Er fand den völlig frei stehenden Leonce Eklou dessen missglückter Torschuss gefährlich über den Keeper sprang und von Kevin Medina Lopez zum 0:1 über die Linie bugsiert wurde.

Die endgültige Entscheidung fiel zwei Minuten vor dem Ende. Ein fast von der Grundlinie flach zurückgespielter Freistoß wurde von Daniel Graf in Richtung langer Pfosten abgefeuert, wo Gökhan Kaya goldrichtig stand und zum 0:2 einköpfte. Ein knapper aber verdienter Sieg für die 06er gegen sich tapfer wehrende Gastgeber die um den Klassenerhalt kämpfen.

DJK/Fort. Ed.-N`hausen - Spvg Ketsch 0:2 (0:0)
Edingen-Neckarhausen:    Jänner - Gremm (84. Cetinkaya), Tabakem, Mart, Tayfun, Spahn (82. Weisser), Müller, Schreiner, Hacker, Haas, Weiser
Ketsch: Orth - Marchi (57. Eklou) Djobo (75. Graf), Medina Lopez, Zeilfelder (88. Kersch), Greco (68. Öksüz), Kaya, Rosenberger, Arriaga-Pries, Jung, Hinzmann
Tore: 0:1 Medina-Lopez (81.), 0:2 Kaya (88.); beste Spieler: Rosenberger, Arriaga bei Ketsch –  Tabakem bei Edingen Neckarhausen; Schiedsrichter: Giuseppe Tarulli; besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Müller (77., DJK/Fortuna)
Schiedsrichter: Giuseppe Tarulli

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Sandhausen zu Gast bei Union Berlin
FUSSBALL -  Kenan Kocak: „Mein Ziel ist es, gegen Union zu gewinnen“ Am...
mehr...
Hoffenheim plant schon Saison 2017/18
FUSSBALL -  Sommerfahrplan: TSG startet beim Telekom-Cup Die Vorbereitung auf die...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
DOFRSASOMODIMI