Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
69
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

VfB Gartenstadt - FV Brühl 5:3


(Foto: Binder) Krohne, 2. von rechts, markiert das 3:0 für Gartenstadt - da schien bereits alles entschieden.

Gartenstadt verschenkt 3:0-Führung gegen Brühl und gewinnt am Ende 5:3
Nur durch eine energische Schlussphase, in den letzten Minuten, kam Gartenstadt noch zu einem 5:3 Sieg. Ein in der ersten Halbzeit klar übergelegener VfB Gartenstadt lag bis zur 24. Minute durch Tore von Pah (12. FE), Wallerus (16.) und Krohne (24.) mit 3:0 in Führung und vergab noch die eine oder andere gute Chance durch Pah (3.+8.+9.), Alexis (4.), Hofstätter (19.) und Muja (23.). In der 39. Minute kam Brühl zu einem Konter und der völlig freistehende Hess erzielte den 3:1-Anschlusstreffer.
 
In der 2. Halbzeit verlor Gartenstadt den Elan der ersten Halbzeit und Brühl kam jetzt immer öfters zu Kontern und schon in der 55. Minute konnte Heene einen Konter erfolgreich zum 3:2 abschließen. Nach guten Chancen von Pah (60.) und Pakel (66.) kam es aber noch schlimmer für Gartenstadt. Nach einem Foulspiel im Strafraum erzielte Greulich per Foulelfmeter in der 70. Minute den 3:3-Ausgleich für Brühl.

Gartenstadt kam jetzt wieder etwas in die Gänge und hatte auch Chancen durch Hill (81.) sowie Pakel (86.) und Wallerus erzielte nach schnellen Angriffen in den Schlussminuten mit einem Doppelpack in der 88. und 90. Minute noch die Siegtreffer zum 5:3-Endstand. Da Bammental sein Spiel in Dossenheim verlor, schob sich Gartenstadt, allerdings mit einem Spiel mehr, auf den 1. Tabellenplatz.

(Foto: Binder) Dominik Wallerus, am Boden, jubelt über seinen dritten Treffer, zum 5:3-Endstand für den VfB Gartenstadt.

Gartenstadts Trainer Hollich brauchte nach Schlusspfiff eine Weile, bis er die zurückliegenden 90 Minuten beschreiben konnte: „Wenn man 3:0 führt, sollte man eigentlich davon ausgehen, dass man das Spiel kontrollieren kann. Der Ausgleich darf  einfach nicht passieren. Brühl ist ene Mannschaft, die man nie unterschätzen darf. Allerdings muss ich meiner Mannschaft auch ein Riesenkompliment machen, weil sie nach dem Ausgleich noch einmal den Schalter umlegen konnte. Man hat gespürt, dass die Jungs den Sieg noch wollten und das haben sie geschafft - und sich auch verdient.“  

VfB Gartenstadt - FV Brühl  5:3 (3:1)
Gartenstadt: Broll - Hofstätter, Pakel, Schaaf, Krohne, Muja, Heinzelmann, Kohl (79. Nakic), Alexis (58. Chaouch), Pah (67. Hill), Wallerus (90. Geißelmann)
Brühl: Yetkin - Schulze, Heene, Heuberger, Lehr, Diedrichs (88. Szarka), Hess, Keklik (62. Sen), Greulich (85. Yusupha), Muhl, Morscheid (84. Heuberger)
Tore: 1:0 Pah (12.), 2:0 Wallerus (16.), 3:0 Krohne (24.), 3:1 Hess (39.), 3:2 Heene (55.), 3:3 Greulich (70.FE), 4:3 Wallerus (88.), 5:3 Wallerus (90.); Schiedsrichter: Raphael Stiefvater Östringen; Zuschauer: 300

Walter Binder

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
SV Waldhof - MaRuBa-Cup-Sieger 2017
FUSSBALL -  (Foto: Moritz Voss) Die Organisatoren Tuncay Atacan und Frank Müller...
mehr...
Ernst Mantek wechselt zur SG Leutershausen
HANDBALL -  (Foto: SGL) Ernst Mantek (links) mit Mark Wetzel, Sportlicher Leiter der...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
FRSASOMODIMIDO