Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
73
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Klipper THC – Mannheimer HC 1:6

Nach einem eher verhaltenden Rückrundenauftakt vergangene Woche machten es die Herren vom Mannheimer HC an diesem Samstag wesentlich besser: Mit 6:1 (4:0) besiegten die Quadratstädter nicht unerwartet die Gastgeber vom Klipper THC aus Hamburg und sicherten sich damit zumindest vorläufig ihren Platz unter den Top-Vier. Klipper wartet derweil weiter auf den ersten Saisonsieg und bleibt mit nur einem Punkt Tabellenschlusslicht.

„Wir waren von Beginn an Spiel bestimmend und haben gerade am Anfang viel Druck gemacht“, fasste MHC-Kapitän Philipp Huber die ersten Spielminuten zusammen. Und das zeigte sich auch im Torverlauf: Schon nach 10 Minuten führten die Gäste mit 3:0. Danny Nguyen traf als erster Mannheimer, Philipp Huber legte nach, und Jonathan Ehling vollendete den schnellen Dreierpack. „Danach haben wir einen Gang zurückgeschaltet, Klipper kam ran, aber wir haben die Kontrolle über das Spiel nie verloren“, so der treffsichere Kapitän. Kurz vor der Halbzeit machte der argentinische Olympiasieger Gonzalo Peillat noch das 4:0 per Siebenmeter, nachdem Klipper die Mannheimer Ecke mit dem Fuß auf der Linie gestoppt hatte.

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gäste noch aggressiver und kreierten viele Chancen aus dem Spiel heraus. „Das wollten wir im Vergleich zur vergangenen Woche besser machen, und damit sind wir auch zufrieden. Aber wir müssen die Chancen dann auch nutzen“, sagte Philipp Huber. Denn erst in der 60. Minute fiel der nächste Treffer – und zwar auf Mannheimer Seite. Thierry Amend verwandelte die Hamburger Strafecke erfolgreich zum 1:4.

Ein echtes Highlight lieferte dann noch mal Peillat: In der 63. Spielminute trat er selbst mit dem Ball an, kämpfte sich bis in den Kreis vor und machte dann nach Give-and-Go das 5:1. „Den hat er schön volley in die Masche geknallt“, kommentierte der Kapitän die Leistung seines Mannschaftskollegen. Mit dem Feld-Debüt-Treffer von Luis Holste beschlossen die Mannheimer diese ordentliche Auswärtsleistung. „Morgen geht es gegen den UHC, das ist noch mal ein anderer Gegner. Wir haben noch Luft nach oben – und die wollen wir dann abrufen.“

Justus Kölln, Kapitän von Klipper THC: „Wir sind schlecht ins Spiel reingekommen. Und nach den schnellen Gegentoren war das Spiel eigentlich gegessen. Wir haben danach noch phasenweise gutes Hockey gespielt und das Ergebnis ist vielleicht ein bisschen hoch, geht aber insgesamt schon so in Ordnung. Das 4:1 zwischenzeitlich war eher Ergebniskosmetik, Mannheim macht danach ja noch mal zwei Tore. Wir wollen uns davon aber nicht unterkriegen lassen, sondern gegen den TSV morgen noch mal alles in die Waagschale werfen. Wir schauen jetzt einfach von Spiel zu Spiel und wollen jede Chance nutzen.“

Klipper THC – Mannheimer HC 1:6 (0:4)

Tore:
0:1    Danny Nguyen Luong (5.)
0:2    Philipp Huber (8.)
0:3    Jonathan Ehling (10.)
0:4    Gonzalo Peillat (7m, 33.)
----------------
1:4    Thierry Amend (KE, 60.)
1:5    Gonzalo Peillat (63.)
1:6    Luis Holste (70.)

Strafecken: KTHC 2 (1 Tor) / MHC 1 (kein Tor); Schiedsrichter: C. Großmann-Brandis / N. Ipsen; Zuschauer: 150

www.hockeyliga.de

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim - Español Karlsruhe 7:0
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Die Rasenspieler bejubeln einen Kantersieg, bleiben aber auf...
mehr...
VfB Gartenstadt - SpVgg Durlach-Aue 1:4
FUSSBALL -  (Foto: Binder) Der 1:1-Ausgleich für Durlach-Aue, durch Gondorf....
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO