Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2016/17
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
51
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Landesliga Rhein-Neckar, 22. Spieltag

Der FC Bammental gewann zwar nur knapp mit 2:1 gegen den TSV Michelfeld, aber es reichte allemal, um die Spitzenposition zu behalten. Beim FC Dossenheim wird die Aufgabe für den Tabellenführer sicher einfacher werden. Dossenheim steht auf Platz 14 und konnte in der laufenden Saison erst zwei Spiele gewinnen. An eine Überraschung zu glauben, wäre wohl etwas zu viel Phantasie.

Der VfB Gartenstadt holte unter der Woche das ausgefallene Spiel beim TSV Obergimpern nach und festigte durch den Pflichtsieg Platz 2. Der VfB muss am Sonntag beim FV Brühl antreten, der auf Platz 7 steht, aber zuletzt mit zwei 5:1-Siegen aufhorchen ließ. Brühl s Tendenz zeigt also nach oben, aber Gartenstadt darf sich bei der Jagd auf Bammental keinen Ausrutscher erlauben. Eppelheim kann in dieser Woche nicht eingreifen, der ASV/DJK ist spielfrei.

Platz 4 nimmt der 1.FC Mühlhausen sein, der aber schon hoch gewinnen müsste, um Eppelheim von Platz 3 zu verdrängen. Aber nach Punkten gleichziehen ist möglich - ein Sieg beim 1.FC Dilsberg vorausgesetzt. Die Dilsberger waren mit zwei Siegen ins neue Jahr gestartet, dann folgten eine Niederlage, ein Unentschieden und noch eine Niederlage; das bedeutet Platz 10 in der Tabelle. Auch wenn sich Dilsberg zuletzt gut entwickelt hat, gegen Mühlhausen wartet eine schwere Aufgabe.

Der VfB St. Leon ist mittlerweile auf Platz 5 gestiegen und ist seit 7 (!) Spieltagen unbesiegt. Auch bei der U23 des SV Waldhof möchte St. Leon diese Serie fortführen und könnte dabei weiter nach oben klettern. Der SV Waldhof II war mit einem Sieg aus der Winterpause gestartet, war aber gleich danach spielfrei und  musste anschließend zwei Niederlagen einstecken. Am letzten Spieltag schoss sich die U23 der Blau-Schwarzen aber mit einem 4:0 in Obergimpern etwas Frust von der Seele. Geht da auch etwas gegen St. Leon?

Der TSV Wieblingen war am letzten Sonntag spielfrei und rutschte auf Platz 6. Beim TSV Michelfeld müssen die Heidelberger zeigen, ob sich die Pause negativ auswirkt. Davor gab es nämlich einen Sieg gegen Tabellenführer Bammental. Michelfeld steht auf Platz 8, würde aber bei einem Sieg an Wieblingen vorbeiziehen.

Auf Platz 11 steht der VfL Kurpfalz Neckarau, punktgleich auf Platz 12 die TSG Eintracht Plankstadt. Beide treffen am Sonntag in Neckarau aufeinander. Ein Unentschieden hilft keinem entscheidend weiter. Für den Sieger könnte es zumindest einen Platz nach oben gehen - der Unterlegene könnte auf den Abstiegs-Relegationsplatz rutschen. Bei Teams haben am letzten Sonntag deutlich verloren. Wer hat die Niederlage besser verdaut.

Liganeuling ASC Neuenheim steht nach eindrucksvoller Vorrunde inzwischen auf Platz 13. Wenn das Landesliga-Gastspiel weitergehen soll, müssen Punkte her. Das könnte am Sonntag klappen, wenn die Anatomen den TSV Obergimpern empfangen. Der Tabellenletzte überraschte zwar nach der Winterpause mit seinem zweiten Saisonsieg, aber danach folgten vier Niederlagen. Obergimpern ist inzwischen weit abgeschlagen.

Landesliga Rhein-Neckar, 22. Spieltag
alle Sonntag, 9. April, 15:00 Uhr

VfB Gartenstadt - FV Brühl                  
1.FC Dilsberg - 1.FC Mühlhausen              
FC Dossenheim - FC Bammental              
TSV Michelfeld - TSV Wieblingen                  
ASC Neuenheim - TSV Obergimpern                  
SV Waldhof Mannheim II - VfB St. Leon              
VfL Kurpfalz Neckarau - TSG Eintr. Plankstadt         
Spielfrei: ASV/DJK Eppelheim

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
Hans-Dieter Flick rückt in TSG-Geschäftsführung
FUSSBALL -  Die Gesellschafter der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH...
mehr...
Marcel Seegert verlängert beim SVW
FUSSBALL -  Innenverteidiger Marcel Seegert hat seinen auslaufenden Vertrag beim SV...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MIDOFRSASOMODI