Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2016/17
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
26
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

SG Leutershausen gastiert in Hamm

Die SG Leutershausen muss nach der jüngsten Heimniederlage in der 2. Handball-Bundesliga gegen die DJK Rimpar nun auswärts beim ASV Hamm-Westfalen antreten. Bereits am Freitagabend um 19.15 Uhr gastieren die „Roten Teufel“ beim aktuellen Tabellen 17. in der WESTPRESS-Arena.

Leutershausen ist inzwischen auf den 14. Platz abgerutscht (24:39 Punkte), Hamm rangiert momentan auf dem ersten Abstiegsrang mit 22:34 Zählern. „Aber das spiegelt natürlich nicht die aktuelle Situation da“, so SGL-Cheftrainer  Marc  Nagel,  „während  wir  konstant  über  die  ganze  Runde  unsere  Punkte  sammeln,  hat Hamm am Anfang der Saison nicht so viele Zähler geholt - auch nicht zu Hause, wie sie es normalerweise tun.“

Die  Westfalen  haben  zuletzt  unter  anderem  Rimpar  geschlagen,  sich  in  Essen  und  Friesenheim  jeweils einen  Punkt  erkämpft  und  im  letzten  Heimspiel  nur  knapp  mit  26:28  gegen  den  Tabellenführer  TuS  Nettelstedt-Lübbecke verloren.

 „Hamm ist eine der Top-Mannschaften der Rückrunde, dort zu spielen ist immer etwas Besonderes“, freut sich der SGL-Cheftrainer. 1700 Zuschauer kommen im Schnitt zum Heimspiel in die WESTPRESS-Arena, Platz vier in der Zuschauertabelle der Zweiten Liga. Gecoacht wird der ASV von Stephan Just, der noch im Vorjahr selbst für Hamm auf der Platte stand. Der 37-jährige ehemalige Nationalspieler folgte im Februar auf den freigestellten Niels Pfannenschmidt.

„Wir müssen uns jetzt voll fokussieren. Um sicher in der Liga zu bleiben, müssen wir noch fünf Spiele gewinnen“, so Uli Roth, Sportlicher Leiter der SGL, „es sind noch vier Heimspiele, also müssen wir auch auswärts punkten - gerade gegen die Tabellennachbarn.“ Hamm sei zwar in guter Verfassung, aber genauso unter Druck wie auch die „Roten Teufel“, so Roth weiter.

Im Lager der SGL sieht es nicht gut aus. Stammtorhüter Alexander Hübe ist noch immer krank, auch Mittelmann Christopher Räpple und Rechtsaußen Sascha Pfattheicher haben aufgrund von Krankheit nicht am  Mannschaftstraining  teilnehmen  können.  Außerdem  werden  die  Langzeitverletzten  Mark  Wetzel  und Marlon Lierz nicht die Reise nach Hamm antreten können.

www.sg-leutershausen.de

Tillmann Bauer

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfB Gartenstadt - FC Bammental 3:1
FUSSBALL -  (Foto: Binder) Die Entscheidung ist gefallen: Gartenstadt bejubelt das...
mehr...
VfR Mannheim - TSV Am. Viernheim 4:0
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Rasenspieler bejubeln einen klaren 4:0-Sieg gegen...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO