Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
71
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

TVG Großsachsen - TGS Pforzheim 35:24

Großsachsen lässt der TGS Pforzheim keine Chance

Mit der TGS Pforzheim musste ein weiteres Topteam die Heimstärke des TVG anerkennen und zog am späten Samstagabend mit einem dicken Kloß im Hals wieder von dannen. Weltmeister Andrej Klimovets monierte in der Pressekonferenz die schwache Chancenverwertung seines Teams und wirkte alles andere als glücklich. Während für die Goldstädter das Thema Aufstieg nun endgültig erledigt sein dürfte, war die Stimmung bei den „Saasemern“ bestens. Mit dem Sieg stellte man einen neuen Punkterekord in der 3. Liga auf und hat den 5. Platz in der Tabelle weiter gefestigt.

TVG-Trainer Stefan Pohl war von seiner Mannschaft begeistert: „Dieser Wille und der Zusammenhalt waren beeindruckend. Wir haben von der ersten Minute an das Spiel dominiert und nie einen Zweifel daran gelassen, wer heute den Platz als Sieger verlassen wird“. In der Tat wirkte die TGS Pforzheim wie eine Ansammlung guter Einzelspieler, während der TVG als Mannschaft dagegenhielt und folgerichtig immer eine Antwort parat hatte. Großsachsen legte schnell auf 6:2 (8.) vor und sollte die Führung über die gesamte Partie auch nicht mehr abgeben.

Im Tor hatte Sandro Sitter einen Sahnetag erwischt. Er brachte die Gäste mit seinen Paraden gleich reihenweise zur Verzweiflung  und wurde, vollkommen zu Recht zum Spieler des Spiels gewählt. Jan Triebskorn sorgte mit einem Dreierpack innerhalb von zwei Minuten für das 10:5 (18.). Nach einer Zeitstrafe gegen Denny Purucker schien sich der Favorit ein wenig zu fangen und verkürzte auf 10:8 (20.). Doch Großsachsen hielt mit viel Herzblut dagegen. Bezeichnend eine Aktion von Robin Unger, der nach einem verworfenen Ball aus der linken Ecke des Spielfeldes zurück sprintete und dem einschussbereiten Pforzheimer Spieler den Ball vor dem „Saasemer“ Tor von der Hand klaute. Die Zuschauer feierten die Aktion mit stehenden Ovationen und die Halle kochte endgültig.

Zur Halbzeit war Pforzheim mit dem 16:13 noch gut bedient. Kurz nach Wiederbeginn verkürzte die TGS zum 16:15 (32.), aber das war auf Seiten der Gäste nur ein Strohfeuer. Schnell übernahm Großsachsen wieder das Kommando und erhöhte auf 20:16 (38.). Die Abwehr des TVG stellte Pforzheim vor große Probleme und fand der Gast einmal eine Lücke, war Sandro Sitter zur Stelle und parierte. So half auch eine Auszeit beim Stand von 24:17 (42.) der TGS nicht mehr. Im Gegenteil: Nach einem Foul an Philipp Schulz kassierte TGS-Kreisläufer Nils Boschen die dritte 2-Minuten-Strafe und durfte die letzten 15 Minuten von der Tribüne aus verfolgen. Was er dann sah, durfte ihm wenig gefallen haben. Zwar verkürzte Pforzheim nochmals auf 25:21 (46.), aber das war es dann endgültig. In der Folge drehten die „Saasemer“ richtig auf und nahmen die Defensive der Gäste auseinander. Unter dem Jubel der Zuschauer erhöhte Großsachsen Tor um Tor. Ein Siebenmeter zum 31:24 (55.) war der letzte Treffer der TGS. Simon Spilger, Denny Purucker und Robin Unger sorgten mit sehenswerten Toren für den 35:24 Endstand.

Kommendes Wochenende steht die weiteste Auswärtsfahrt der diesjährigen Saison auf dem Plan. Vor den Toren Münchens, beim TuS Fürstenfeldbruck, wird eine ähnliche Leistung von Nöten sein, wenn man dort punkten will. Die Bayern stehen aufgrund eines 16(!!)-Punkte-Abzugs auf dem viertletzten Tabellenplatz und brauchen noch Punkte gegen den Abstieg.

TVG Großsachsen - TGS Pforzheim 35:24 (16:13)

Großsachsen: Sitter, Fraefel; Gunst (4/4), Triebskorn (9), Schulz (6), Straub, Rybakov, Spilger (5), Ulrich (4), Purucker (3), Unger (4), Schneider, Hildebrandt.
Zuschauer: 400

Heiner Mayer

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfR Mannheim zu Gast beim Tabellenletzten
FUSSBALL -  (Foto: Nohe) Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel der Vorrunde....
mehr...
SVW Waldhof gastiert beim SV Elversberg
FUSSBALL -  Kevin Conrad erwartet selbstbewusste Elversberger Am kommenden Samstag...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
FRSASOMODIMIDO