Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2016/17
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
32
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

TSV-Amicitia Handballer in Badenliga


(Foto: Koch)

Badenliga Handballer von TSV Amicitia Viernheim stürmen in die Oberliga !
Die Handballer des TSV Amicitia Viernheim sind endlich am Ziel.
 Nachdem die Blau-Grünen in den vergangenen zwei Spielzeiten jeweils in der Relegation
knapp am Aufstieg gescheitert waren, gelang der Mannschaft von Trainer Frank Schmitt und Mirco Ritter  in dieser Spielzeit ein beeindruckender Durchmarsch. Mit sagenhaften 38:0 Punkten und einem Torverhältnis von 598:442 Toren haben sich die Viernheimer bereits sieben Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Badenliga gesichert. Eine Meisterschaft im März gibt es auch im Handball nicht alle Tage.

Dem TSV Amicitia Viernheim ist dieses Kunststück in dieser Saison tatsächlich gelungen.
Durch den 34:26-Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten HSG St. Leon/Reilingen konnten die Südhessen frühzeitig die Korken knallen lassen. Gut 500 Fans feierten ihr Team
nach dem Abpfiff in der Rudolf-Harbig-Halle mit Standing Ovations, die Spieler ließen ihrer Freude freien Lauf.  „Wie sich die Mannschaft nach dem erneuten Scheitern in der Relegation im bisherigen Rundenverlauf präsentiert, ist mehr als beeindruckend. Wir haben lange von der Oberliga geträumt – jetzt sind wir endlich am Ziel“, freut sich Abteilungsleiter Ralf Schaal.

Bereits vor der Saison hatten sich die Viernheimer gezielt verstärkt und den Aufstieg als Saisonziel ausgegeben. „Alles andere wäre nach zwei zweiten Plätzen auch unglaubwürdig gewesen“, sagt TSV-Trainer Frank Schmitt. Der ehemalige Nationalspieler ist bereits im sechsten Jahr für die Viernheimer verantwortlich und gibt auch gleich das neue Ziel bis zum Saisonende aus: „Man hat nicht oft die Möglichkeit, eine Saison verlustpunktfrei zu beenden. Das wollen wir jetzt erreichen – das ist auch eine Frage des Fair Play gegenüber allen anderen Teams.“

Der Großteil der Mannschaft wird auch in der Oberliga Baden-Württemberg zusammenspielen – die Personalplanungen sind weitestgehend abgeschlossen. Von der HG Oftersheim-Schwetzingen wechselt der junge Kreisläufer Jannik Geisler (19) nach Viernheim, und vom TV Knielingen kommt Top-Torjäger Sven Walther (21).

Abteilungsleiter Schaal mit Blick auf die kommende Saison: „Wir haben uns mit jungen, hungrigen Spielern verstärkt und sollten eine konkurrenzfähige Mannschaft beisammen haben. Dennoch kann es in der starken Oberliga Baden-Württemberg nur ein Ziel geben: den Klassenerhalt.“ Doch bis dahin drehen die Viernheimer als neuer Badenliga-Meister noch sieben Ehrenrunden und peilen die „perfekte Saison“ an. Mit seinen leidenschaftlichen Fans im Rücken, bleibt der Mannschaft aber auch gar nichts anderes übrig.

Zur Badenliga-Meistermannschaft gehören:
Andre Kuhn, Sebastian Knierim, Marcel Koch, Marvin Wachter, Simon Reisig, Holger Hubert, Florian Mäffert, Philipp Bernhardt, Michael Sturm, Marcel König, Dominik Seib, Maximilian Hornstein, Robin Helbig, Patrick Koch, Dennis Hoffmann, Philipp Gunst, Kevin Welte sowie Trainer Frank Schmitt und Co-Trainer Mirco Ritter.

Pressemeldung: TSV Amicitia Viernheim

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
VfB Stuttgart II - SV Waldhof 0:1
FUSSBALL -  (Foto: PIX/M.Ruffler) Die Entscheidung in Stuttgart: Korte trifft nach...
mehr...
FC Walldorf - Eintracht Trier 3:2
FUSSBALL -  (Foto: Pfeifer) Marcus Meyer beim Versuch aus der zweiten Reihe....
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SOMODIMIDOFRSA