Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
95
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

DJK/Fort. Ed.-N`hausen - 1.FC Turanspor 1:0

DJK/Fortuna gelingt erfolgreicher Rückrundenauftakt
(TH) Die SG DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen empfing zum Rückrundenauftakt den 1.FC Turanspor Mannheim. In einer insgesamt zerfahrenen Partie, ohne viele spielerische Höhepunkte, hatte die DJK/Fortuna letztlich das glücklichere Ende.

In einer von vielen Zweikämpfen und Ballverlusten geprägten ersten Halbzeit, waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware, jedoch mit einem Plus für die Gäste. Die wenigen Chancen konnte SG DJK/Fortuna Torhüter, Sven Jänner, jedoch alle entschärfen. Kurz vor der Pause dann der Aufreger des gesamten Spiels. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte, war Leo Weisser frei durchgelaufen und konnte nur durch ein grobes Foulspiel des herauseilenden Gästetorhüters aufgehalten werden. Der Schiedsrichter entschied hier folgerichtig auf Platzverweis.

Coach Rocca brachte zur 2. Halbzeit mit Achille Tabakem und Luca Erny zwei frische Kräfte. Edingen-Neckarhausens Trainer scheint in der Halbzeit die richten Worte gefunden zu haben. Die DJK/Fortuna war in der zweiten Halbzeit deutlich kompakter und zweikampfstärker und konnte sich immer wieder durch den agilen Tayfun Yaman Chancen herausspielen. Turanspor kam ebenfalls weiterhin zu Gelegenheiten und konnte durch eine hohe Laufbereitschaft die nummerische Unterzahl gut ausgleichen. Letztendlich war es ein Spiel auf Messers Schneide, welches durch eine Standardsituation entschieden wurde. Der eingewechselte Robert Spahn, fand mit einem perfekt getretenen Eckball auf den ebenfalls eingewechselten Torjäger Steffen Ruf, der zum vielumjubelten 1:0 Siegtreffer einköpfen konnte. Auch wenn spielerisch sicher noch Luft nach oben vorhanden ist, lässt sich auf diesem Sieg weiter aufbauen. Moral, Einstellung und mannschaftliche Geschlossenheit sicherten demnach die ersten 3 Punkte im weiteren Abstiegskampf. Dies sollte weiter Selbstvertrauen für das anstehende Derby bei der Germania Friedrichsfeld verleihen.

DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen – FC Turanspor Mannheim 1:0 (0:0)
Edingen Neckarhausen: Jänner - Gremm, Marino, Carotenuto (46.Tabakem), Haas, Hacker, Müller, Marth (46.Erny), Yaman, J.Weißer (Spahn), L.Weißer (71.Ruf) Auf der Bank: Schreiner, Rocca
Turanspor Mannheim: Aydogan - Ketencimen, Beyazal (42.Berisha), Kanteh, Adanir, Ar (63.Yavuz), Cakmak, Güngör, Cömert (84.Coskun), Cekemci, Girgin Auf der Bank: Kortak, Mustafa, Mert
Tor: 1:0 Ruf (90+1); Schiedsrichter: Kief, besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Aydogan (43., Turanspor), wegen Notbremse)

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
TVK - Ein Highlight zum Jahresabschluss
FAUSTBALL -  Letztes Heimspiel 2017 gegen den Deutschen Meister (DM) Der TSV...
mehr...
Adler Mannheim – Krefeld Pinguine 7:0
EISHOCKEY -  (Foto: PIX/M.Ruffler) Garrett Festerling (Nr. 14) wird für seinem...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
SOMODIMIDOFRSA