Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung proconcept Werbung pekkip Werbung SPK-RNN Werbung erde3 Werbung Dema
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2017/18
»  Torjäger Landesliga RN
»  Torjäger Kreisliga MA
»  Anschriftenverzeichnis HD
»  Anschriftenverzeichnis MA
91
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

SV Waldhof erwartet den SSV Ulm


Simon Tüting sieht dem Spiel gegen Ulm zuversichtlich entgegen.

Tüting: „Die Zuschauer können schon den Unterschied machen.“
Am Samstag trifft die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais im heimischen Carl-Benz-Stadion um 14:00 Uhr auf den SSV Ulm. Schiedsrichter Luca Schlosser aus Stahlhofen wird die Partie leiten.
„Wir sind natürlich alle nicht zufrieden. Ich denke, der Trainer hat auch nochmal die richtigen Worte zum Spiel gesagt. Jetzt geht der Blick wieder nach vorne“, äußert sich Mittelfeldspieler Simon Tüting kritisch zur Auswärtsniederlage gegen den KSV Hessen Kassel. Die Blau-Schwarzen mussten sich mit 0:1 gegen die Nordhessen geschlagen geben. Sebastian Schmeer beendete mit seinem Treffer die zehn Spiele anhaltende Siegesserie des SVW.

Für das nächste Spiel erwartet der 30-jährige Tüting eine starke Mannschaftsleistung: „Am Samstag wird es ähnlich schwer wie in den ersten drei Spielen. Wir müssen immer 100 Prozent geben, dann werden wir gegen Ulm als Sieger vom Platz gehen.“ Das Hinspiel im Donaustadion ging mit 2:1 verloren. Wohl auch deshalb erwartet der Neuzugang aus Osnabrück „eine kampfbetonte Mannschaft, die uns sicher alles abverlangen wird“. Ulm steht aktuell mit 37 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest. Über seine eigene Leistung in den ersten drei Spielen sagt Tüte, wie ihn seine Mitspieler nennen: „Ich glaube man kann sich immer steigern, aber ich denke, dass es nicht so schlecht lief für die kurze Zeit, die ich hier bin.“

Für das Spiel am Samstag spricht Tüting vor allem dem heimischen Publikum eine wichtige Rolle zu: „Ich glaube, die Zuschauer können schon den Unterschied machen, wenn ein Spiel auf der Kippe steht. Außerdem macht es einfach Spaß in unserem Stadion.“ Das Duell zwischen dem SV Waldhof und SSV Ulm ist von einer langen Tradition geprägt. Auch deshalb darf am Samstag mit einer spannenden und stimmungsvollen Partie gerechnet werden.

Der Kartenpavillon am Carl-Benz-Stadion öffnet um 12:00 Uhr, die Stadiontore um 12:30 Uhr.

Pressemeldung: SV Waldhof Mannheim 07 - Domenico Marinese

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
AXSE BasCats erwarten BC Pharmaserv Marburg
BASKETBALL -  Am Samstag, 21. Oktober 2017, um 17:30 Uhr, empfangen die AXSE BasCats USC...
mehr...
Bfv-Pokal: FC Walldorf – SV Waldhof 2:3 n.V.
FUSSBALL -  (Foto: PIX/M.Ruffler) In der Verlängerung geht Waldhof durch Hebischs...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
FRSASOMODIMIDO