Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung hernandez-edelstahl Werbung kozlowski-immobilien Werbung Einzigartig Werbung Kahl GmbH Werbung Volksbank Neckar-Bergstraße
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2013/14 Überregional
»  RTK 2014/15 Überregional
»  RTK 2013/14 Kreis
»  RTK 2014/15 Kreis
»  Anschriftenverzeichnis MA
»  Torjäger LL Rhein-Neckar
808
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

Gelungener Härtetest beim 3:0 in Elversberg

Elversberg. Im letzten Testspiel gewann die TSG beim Regionalligisten SV 06 Elversberg mit 2:0. Vor rund 650 Zuschauern im Waldstadion an der Kaiserlinde zeigte das Team von Cheftrainer Markus Babbel dabei eine konzentriert gute Leistung. Elversberg präsentierte sich als der erwartet fordernde Gegner und damit die ideale Einstimmung auf das bevorstehende DFB-Pokalspiel beim Berliner AK 07 am kommenden Samstag (18. August, 15.30 Uhr). "Wir haben konzentriert angefangen, waren danach aber leichtsinnig und haben zu viele Fehlpässe gespielt. Das müssen wir abstellen, sonst kriegen wir nächste Woche ein Problem", resümierte Babbel unmittelbar nach der Partie. Neuzugang Joselu kam in den letzten 20 Minuten zu seinem ersten Einsatz im Hoffenheimer Trikot.

Elversberg war die richtige Wahl von TSG-Trainer Markus Babbel. Der Regionalligist, dessen Saison bereits am letzten Wochenende begonnen hatte, spielte von Beginn an gut mit und scheute auch nicht, das Angriffsspiel der Hoffenheimer früh zu stören. Dennoch konnte Roberto Firmino mit einem Doppelschlag in der neunten und 12. Spielminute früh die Weichen auf Sieg stellen. Zunächst hatte Tobias Weis einen hervorragenden Pass halblinks in die Sturmspitze gespielt. Sven Schipplock überlies für den brasilianischen Linksaußen und dieser schloss mit einem sehenswerten Schuss aus gut 12 Metern zum 1:0 ab. Nur drei Minuten später leitete Andreas Beck auf der gegenüberliegenden Seite die nächste Großchance ein: Sein Pass erreichte Kevin Volland kurz vor der Grundlinie und mit dem Rücken zum Tor legte dieser den Ball quer in den Fünfer, wo erneut Firmino zur Stelle war und auch die zweite Chance des Spiels nutzte.

Danach entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Einmal noch musste der Elversberger Keeper eingreifen, hatte aber wenig Mühe mit einem Distanzschuss - erneut von Firmino. Kurz vor dem Seitenwechsel kam dann auch Elversberg zu einer Großchance. Tim Wiese parierte den Schuss von Kevin Feiersinger jedoch mit einer Glanzparade.

Markus Babbel startete die zweiten 45 Minuten mit der gleichen Elf. Noch einmal hatte der Gastgeber eine gute Chance auf den Anschlusstreffer, aber Tim Wiese war nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff erneut zur Stelle als Christian Grimm zum Abschluss kam. Boris Vukcevic hatte postwendend eine Antwort parat: Auf der rechten Seite ließ er im Gegenzug zwei Gegenspieler stehen, zog nach innen, doch sein fulminanter Schuss klatschte an die Querlatte.

Babbel brachte nach und nach den komplett mitgereisten Kader ins Spiel, die TSG blieb aber weiter spielbestimmend und auf der Suche nach dem dritten Tor. Letztlich war es Tobias Weis, der seine gute Leistung mit dem 3:0 krönte. Nach einem Einwurf gelangte der Ball zum 27-Jährigen und sein Distanzschuss fand leicht abgefälscht den Weg ins Elversberger Tor zum 3:0-Endstand.

SV 07 Elversberg – TSG 1899 Hoffenheim 0:3 (0:2)
SV 07: Daniel Kläs (46. Kenneth Kronholm) – Marc Groß, Lukas Billick, Timo Wenzel, Sebastian Wolf – Milad Salem (68. Marcel Schug), Daniel Jungwirth, Thorsten Reiß (46. Moussa Dansoko), Christian Grimm (68. Alfonso Marte) – Maurice Deville (80. Mifail Kadrija), Kevin Feiersinger (62. Abedin Krasniqi).

TSG 1899: Tim Wiese (60. Jens Grahl) – Andreas Beck, Jannik Vestergaard, Matthieu Delpierre, Fabian Johnson (70. Marvin Compper) – Boris Vukcevic (70. Stephan Schröck), Tobias Weis, Sebastian Rudy (57. Daniel Williams), Firmino – Kevin Volland (70. Sejad Salihovic) – Sven Schipplock (70. Joselu).

Tore: 0:1 Firmino (9.), 0:2 Firmino (12.), 0:3 Weis (80.). Zuschauer: 650. Schiedsrichter: Patrick Alt.

Quelle: www.achtzehn99.de

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
FCA Walldorf empfängt den FSV Hollenbach
FUSSBALL -  Am Ostermontag (21. April) empfängt der FC-Astoria Walldorf den FSV...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO