Anschlusstor Partner
 
Pfoschdeschuss
Werbung hernandez-edelstahl Werbung kozlowski-immobilien Werbung Einzigartig Werbung Kahl GmbH Werbung Volksbank Neckar-Bergstraße
   MENÜ
»  National
»  International
»  RTK 2013/14 Überregional
»  RTK 2014/15 Überregional
»  RTK 2013/14 Kreis
»  RTK 2014/15 Kreis
»  Anschriftenverzeichnis MA
»  Torjäger LL Rhein-Neckar
152
NEWS
Monat Jahr
News wählen: 

BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012


Spannende Serie für Profis und Hobby-Triathleten

Am 3. Juni startet in Mußbach der BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012. Zu den vier hochkarätigen Triathlon-Rennen in allen drei Landesteilen der Metropolregion Rhein-Neckar werden neben tausenden Hobby-Triathleten auch Profis wie Timo Bracht erwartet. Im Mittelpunkt der von BASF geförderten Serie stehen die Jugendförderung und der Teamgedanke: Zum eigenständigen Schüler- und Jugend-Cup zählen sechs Veranstaltungen. Ab diesem Jahr wird es bei den Erwachsenen zudem eine Team-Wertung für Vereinsmannschaften geben. -

Zur Wertung des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012 zählen die vier Wettkämpfe in Mußbach am 3. Juni, Ladenburg am 21. Juli, Heidelberg am 29. Juli und Viernheim am 19. August. Die ehrenamtlichen Veranstaltervereine erwarten insgesamt über 5.000 Teilnehmer und 50.000 Zuschauer. Wie in den Vorjahren gehen die besten drei Ergebnisse der Sportler in die Serienwertung ein. Damit ist ein Streichergebnis möglich, die schlechteste Einzelwertung wird also gelöscht. "Unsere Serie hat einen unverwechselbaren Charakter. Die anspruchsvollen Strecken sowie die bestens organisierten und familiären Einzelrennen machen den speziellen Reiz aus", sagt Jürgen Hilberath, der Geschäftsführer des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar. "Die Rennen stehen für das Zusammentreffen von Freizeitsport und Weltklasse. Zudem steht die Nachwuchsarbeit mit dem Schüler- und Jugend-Cup im Fokus."

Musterprojekt der Sportregion Rhein-Neckar

Der BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar ist auf Initiative des Vereins Sportregion Rhein-Neckar entstanden und hat sich in den vergangenen Jahren in der Region etabliert. "Der BASF Triathlon-Cup ist nicht nur ein Triathlon-Event der Extraklasse, sondern auch ein echtes Musterprojekt für unseren Verein", sagt Dr. Eckart Würzner, Vorsitzender der Sportregion Rhein-Neckar. "Die ehrenamtlichen Veranstaltervereine aus den drei Bundesländern der Metropolregion Rhein-Neckar vernetzen sich vorbildlich und setzen sich dafür ein, dass Hobbysportler, Schüler und Jugendliche sowie Spitzenstars in den Wettbewerben gemeinsam an den Start gehen können. Die Serie strahlt weit über die Region hinaus und sorgt für Identifikation der Sportler und der Zuschauer mit der Region."

Cup-Gewinner Timo Bracht und Sonja Tajsich dabei

Timo Bracht (Soprema Team SV Mannheim), der Titelverteidiger und Cup-Gewinner 2011, wird in diesem Jahr die Wettkämpfe in Mußbach und Viernheim bestreiten. Der 36-Jährige hat im vergangenen Jahr den Ironman auf Lanzerote gewonnen und bei der Ironman-WM auf Haiwaii den fünften Platz belegt. Ebenfalls in Mußbach und Viernheim an den Start geht Sonja Tajsich (Regensburg), die 2011 den Abschlusswettbewerb in Viernheim gewonnen hat. Die beste deutsche Langdistanztriathletin war Siebte bei der Ironman-WM auf Hawaii 2011 und entschied 2010 die Ironmans von Südafrika und Regensburg für sich. "Wir hoffen darauf, noch weitere Spitzenstarter für die Rennen zu gewinnen. Allerdings zögern viele Top-Leute wegen der neuen Punkteregelung der Welt-Triathlon-Union, bei der lange nicht klar ist, wie viele Zähler noch zu Hawaii fehlen, mit der endgültigen Meldung", sagt Jürgen Hilberath.

Neue Team-Wertung für Vereine

Erstmals wird es beim BASF Triathlon-Cup 2012 eine Team-Wertung für Vereine geben. "Damit gelingt es uns, den Team-Gedanken noch stärker betonen", sagt Dr. Markus Gomer, Leiter der Einheit Sport und Gesundheitsförderung der BASF SE. Die drei Besten eines Vereins werden pro Rennen gemeinsam als Team gewertet. Dabei spielt es keine Rolle, ob weibliche oder männliche Teammitglieder am Start sind, da die Zeiten analog zur Einzelwertung in Punkte umgerechnet werden. Zum Auftakt der neu geschaffenen Cup-Team-Wertung müssen die Teammitglieder zunächst nicht vor der Saison namentlich gemeldet werden, sie müssen nur dem gleichen Verein angehören. Wie im Einzel erfolgt die Gesamt-Team-Wertung nach der Regel drei aus vier. "Zum Kick-off wollen wir das Regelwerk möglichst einfach halten. Ab 2013 werden wir dann die namentliche Vormeldung von Teams einführen", sagt Jürgen Hilberath.

Sechs Rennen für Schüler und Jugendliche

Seit Beginn des Titelsponsorings durch die BASF wird der eigenständige Schüler- und Jugend-Cup veranstaltet. Inzwischen können Kinder und Jugendliche bei sechs Wettbewerben starten. Insgesamt erwarten die Verantwortlichen hier über 1.500 Teilnehmer. "Der beachtliche Fortschritt im Schüler- und Jugend-Cup ist für uns ein Grund auch weiterhin den BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar zu fördern", sagt Dr. Markus Gomer. "Um eine gesunde und aktive Lebensführung zu fördern, wollen wir direkt bei Kindern und Jugendlichen ansetzen und damit einen Beitrag zu deren Entwicklung leisten." Der Schüler- und Jugend-Cup hat bereits am 20. Mai mit dem Schifferstadter Triathlon "Goldener Hut" begonnen. Am 2. Juni folgt der Schülertriathlon in Ludwigshafen, die zugehörige Jugend-A-Wertung wird am 4. Juni in Mußbach ausgetragen. Am 1. Juli ist der Mannheimer L&S Junior-Triathlon an der Reihe. Weitere Wettbewerbe folgen beim RömerMan, dem Ladenburger Triathlonfestival, am 21. Juli sowie beim Viernheimer Triathlon am 18. August. Das Finale findet am 9. September in Heidelberg statt. Gewertet werden beim Schüler- und Jugend-Cup drei aus sechs Wettbewerben, drei Streichresultate sind möglich.

Treue Förderer aus der Region

"Der BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar ist durch ehrenamtlichen Einsatz zu dem geworden, was er heute ist. Dennoch wäre die Erfolgsgeschichte unserer Serie ohne die langjährige Förderung treuer Sponsoren nicht denkbar", sagt Jürgen Hilberath. "So gewinnen wir die dringend notwendige Planungssicherheit, um den Cup in die Terminkalender der Sportler der Region und der Weltklasse-Athleten zu bringen." Neben dem Titelsponsor BASF SE unterstützen die Co-Sponsoren Wellness & Fitness Park Pfitzenmeier, engelhorn sports und Sailfish den Cup.

Weitere Informationen zum BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar im Internet: www.basf-tcrn.de www.facebook.com/BASF.TriathlonCupRheinNeckar


Die vier Rennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012

3. Juni: Mußbacher Triathlon
Die Auftaktveranstaltung des BASF Triathlon-Cup geht über die olympische Distanz und führt die Teilnehmer vom Stadionbad in Neustadt/Weinstraße bis zur Kalmitkuppe und zurück nach Mußbach. Weitere Informationen unter www.tv-mussbach.de/tria

21. Juli: RömerMan Ladenburg
Der RömerMan beginnt für die Triathleten mit einer gemütlichen Neckar-Bootstour und endet mit der legendären Finisher-Party mit der Grönemeyer-Band Starboyzz. Dazwischen liegt eine olympische Distanz, die unter anderem durch Deutschlands schönsten Park 2006, den sogenannten "Grünen Ring", führt. Weitere Informationen unter www.roemerman.de

29. Juli: HeidelbergMan
Der HeidelbergMan zählt zu den landschaftlich schönsten und gleichzeitig anspruchsvollsten Strecken. Seit 2011 starten die Sportler oberhalb der alten Brücke und verlassen den Neckar direkt bei der Theodor-Heuss-Brücke. Die Radstrecke führt zweimal über den Königstuhl. Weitere Informationen unter www.heidelbergman.de

19. August: Viernheimer V-Card Triathlon Die Abschlussveranstaltung des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar bildet der Viernheimer Triathlon, der durch den Hemsbacher Wiesensee, den Odenwald und zurück durch den Viernheimer Wald führt. Weitere Informationen unter www.viernheimer-triathlon.de


Die sechs Rennen des Schüler- und Jugend-Cup 2012

20. Mai: Schifferstadt
Der Triathlon “Goldener Hut³ ist ein Gemeinschaftsprojekt von DLRG, Leichtathletikclub sowie Motorsport- und Automobilclub. Die Teilnehmer schwimmen im Kreisbad und gehen anschließend auf die abgesperrten Rad- und Laufstrecken. Weitere Informationen unter www.dlrg-schifferstadt.de

2. und 3. Juni: Ludwigshafen/Mußbach
Vom städtischen Freibad wechseln die Teilnehmer zum Laufen und Biken ins angrenzende Naherholungsgebiet. Das Ziel ist auf dem Gelände des LSV 07 am Willersinnweiher. Die zugehörige Jugend-A-Wertung wird am 3. Juni in Mußbach ausgetragen.

1. Juli: Mannheim
Zur zweiten Austragung des Mannheimer L&S Junior-Triathlon vergeben die Verantwortlichen des Soprema Team SV Mannheim bis zu 250 Startplätze. Gestartet wird im Parkschwimmbad Mannheim-Rheinau, dort finden auch die Wechsel zum Radfahren und Laufen statt. Weitere Informationen unter www.soprema-team-svm.de

21. Juli: Ladenburg
Bereits am Vormittag vor dem RömerMan gehen die Römerkids im Freibad an den Start. Anschließend geht es auf die Strecken rund um das Römerstadion. Weitere Informationen unter www.roemerman.de

18. August: Viernheim
Am Samstag vor dem V-Card Triathlon dürfen in Viernheim die Schüler und Jugendlichen ran. Geschwommen wird im Waldschwimmbad, anschließend geht es auf die abgesperrten Strecken im Viernheimer Erholungswald. Weitere Informationen unter www.viernheimer-triathlon.de

9. September: Heidelberg
Für den Triathlon Iron Kids ist die Ironwoman Katja Schumacher verantwortlich, die 2009 als Rekordsiegerin des BASF Triathlon-Cup vom Profisport zurückgetreten ist. Die Kids schwimmen im Tiergartenfreibad und gehen dann auf die Rad- und Laufstrecken im Neuenheimer Feld.

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
T +49 621 963600-17
F +49 621 963600-50
www.agentur-publik.deeim

zurück zur Übersicht
   TOPTHEMA
FCA Walldorf empfängt den FSV Hollenbach
FUSSBALL -  Am Ostermontag (21. April) empfängt der FC-Astoria Walldorf den FSV...
mehr...
   ERGEBNISSE
Ergebnisse der letzten 7 Tage
MODIMIDOFRSASO